Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, aus dem Archiv?
Lesen Sie ohne Artikelbegrenzung
und testen Sie das Digitalabo
der Freien Presse!

Hier 1 Monat für 1€ testen!

Deutsches Reich? Null Punkte!

Sowohl mit seiner Band "Söhne Mannheims" als auch als Solokünstler hat Xavier Naidoo in Deutschland Millionen Platten verkauft. Fast jeder hat schon die Zeilen "Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser ...

erschienen am 19.11.2015

17
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
17
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 21.11.2015
    09:28 Uhr

    Schinderhannes: Ihnen geht es nicht um die Musik und diese Veranstaltung an sich. Ihnen ist der Auftritt eines Mannes beim ESC, welcher am 3. Oktober 2014 eine irre Rede bei der rechtspopulistischen Verschwörungsdemo vor dem Reichstag bei den „Reichsbürgern“ abgehalten hat lieber, als eine „menschliche Gestalt“.
    In welcher Richtung Sie dann die Wörter „diese Menschliche Gestalt“ in Richtung Conchita Wurst meinen, dürfte jedem klar sein. Sie sind ein Mensch welcher, wenn es die Flüchtlinge nicht gäbe, dann andere Menschen aufs Korn nehmen würde, welche nicht in Ihr rechtes arisches Bild passen. „fingerindiewunde“, Sie sind einfach billig.

    2 1
     
  • 20.11.2015
    19:37 Uhr

    Pixelghost: Wenn der ESC läuft kommt hoffentlich die 36. Wiederholung vom Champions League Finale Manchester United gegen Bayern München von 1999.
    Oder ich guck Eisstockschießen.

    0 5
     
  • 20.11.2015
    19:25 Uhr

    Schinderhannes: @ "fingerindiewunde":

    Was verstehen sie im musikalischen Bereich unter "diese menschliche Gestalt"?

    1 0
     
  • 20.11.2015
    18:52 Uhr

    norbertfiedler70: Ach armer Journalismus, wenn man eine Meinung nicht als Kommentar kennzeichnet. Mir ist allerdings nicht ganz klar, was die Diskussionen über die Einstellungen des Sängers überhaupt sollen? Soll ein Sänger beim ESC singen oder ein politisches Statement abgeben? Wenn man alles der eigenen politischen Weltsicht unterordnet und dazu noch von Anderen dasselbe fordert, dann ist das ganz klar totalitär. Wohin totalitäre Gesinnungen über kurz oder lang führen, sollte gerade aus der deutschen Geschichte erkennbar sein - sowohl für die rechte als auch die linke Variante.

    4 5
     
  • 20.11.2015
    15:06 Uhr

    Freigeist14: Dieter Langer:Bisher hielt ich die Reichsbürger und ihre lächerlichen Thesen für ein Gerücht,aber wahrscheinlich trifft man die auch in den Foren der L***npresse.Ich vermute mal,alle Verträge seit Mai 1945 sind nicht rechtskräftig,weil die Unterschrift von Großadmiral Dönitz fehlt.

    4 5
     

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm