Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Auf der Suche nach der breiten Masse

Ob es am nasskalten Wetter lag? Gerade einmal knapp 50 Menschen waren Samstagmittag einem Aufruf des Netzwerks für Kultur- und Jugendarbeit gefolgt, um "die eigene Stimme gegen Hass und Gewalt zu erheben", ...

erschienen am 25.01.2016

Lesen Sie auch:
  • 27.04.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Einsiedel - Demonstration gegen Rassismus  

In Einsiedel haben gestern Abend etwa 100 Menschen für Solidarität mit Flüchtlingen demonstriert. Aufgerufen hatte das Bündnis Chemnitz Nazifrei. Anlass ... weiter lesen

  • 26.04.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Haertelpress/Archiv
Demonstration gegen Rassismus 

In Einsiedel haben am Abend etwa 100 Menschen für Solidarität mit Flüchtlingen demonstriert. Aufgerufen hatte das Bündnis Chemnitz Nazifrei. Anlass ... weiter lesen

  • 03.05.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Gewalt rechter Extremisten nimmt im Landkreis zu  

Mittweida. In Mittelsachsen wurden 2015 mehr Straftaten mit rechtsextremistischem Hintergrund verübt als 2014. Das geht aus dem aktuellen Bericht des sächsischen ... weiter lesen

  • 25.05.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Patrick Pleul/dpa/Archiv
In Limbach-Oberfrohna sind Rechtsextreme auf dem Rückzug  

Limbach-O./Zwickau. Die Stadt wird im Bericht des Verfassungsschutzes für 2015 mehrmals erwähnt, aber seltener als im Vorjahr. Die Verwaltung sieht viele Fortschritte, spricht jedoch zugleich eine Warnung aus. weiter lesen

 
Kommentare
9
(Anmeldung erforderlich)
  • 27.01.2016
    19:19 Uhr

    Attila: Das eigentliche Wunder ist, daß es tatsächlich noch fünfzig Verwirrte gibt, die sich mit ihren verquasten Floskeln gegenseitig Mut machen müssen. »Willkommensdienst« in Zeiten, in denen der Staat und die Gesellschaft aus den Fugen geraten und die europäischen Nachbarn aus purem Selbsterhaltungstrieb die Grenzen dichtmachen, sagt alles. Dort stehen Leute, in deren Wahnwelt es von Nazis nur so wimmelt und die nicht verstehen, warum in der realen Welt die Menschen den linksgrün verordneten Neusprech ignorieren und wieder ihrem Verstand folgen. Die stehen dort, bis ihnen auch der letzte von der Fahne gegangen ist, und die merken es selbst dann noch nicht. Da muß man nicht nach Ursachen forschen, das ist schlicht ein Fall für den Psychiater.

    3 0
     
  • 26.01.2016
    09:13 Uhr

    Blackadder: @ffc19: Ich denke bei der breiten Masse der Bevölkerung gibt es nicht diese klare Zuordnung zu einer der beiden Seiten. Viele Menschen haben durchaus differenziertere Weltbilder als so mancher hier wahrhaben will. Das reduziert sich keinesfalls auf entweder konsequent Gutmensch oder Pegida-Mitläufer.

    3 2
     
  • 26.01.2016
    09:09 Uhr

    aussaugerges: Was mich besonders traurig macht das 10 Autos von Pegida angezündet wurden,ander Marienbrücke.
    Auch ein Viedeo war sehr schön,von unserer Heimat.
    Denn Personen darstellen,Vereine zu haben das kennen die nicht.

    3 2
     
  • 26.01.2016
    09:03 Uhr

    ffc19: Blackadder: Zu welcher Seite sieht sich "die breite Masse" hingezogen?
    Chemnitz hat 241.210 Einwohner, davon waren 400+50 auf der Straße. Und der Rest?

    DAS ist doch die eigentliche Frage ...

    2 0
     
  • 26.01.2016
    08:30 Uhr

    Blackadder: @Selbstdenker: ja, das sieht man an den 400 Leutchen die Montags in Chemnitz bei Pegida stehen, wenn überhaupt. Nein, die echte breite Masse sitzt lieber zu Hause auf dem Sofa.

    2 2
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Di

22 °C
Mi

21 °C
Do

20 °C
Fr

22 °C
Sa

21 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Bestens aufgestellt bei Medimax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Chemnitz

Hauptsache Spielfeld im Blick.

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm