Themen:

Diesen Artikel ...
 
Kommentare
3
(Anmeldung erforderlich)
  • 07.03.2011
    18:34 Uhr

    gelöschter Nutzer: Für eine Demokratiedebatte gehört auch ein korrektes Demokratieverständnis. Jeder der eine Demonstration einer politisch zugelassenen Organisation, was die NPD nun einmal ist, in jedem Fall verhindern will, sollte sein Demokratieverständnis überprüfen. Gegendemonstration sind nur dann insofern zulässig, wie sie andere zugelassene Demonstrationen selbst nicht stören. Die NPD hat bis zu ihrem evtl. verfassungsrechtlichen Verbot immer noch demokratische Rechte. Demokratie muss auch so etwas aushalten können.

    0 0
     
  • 07.03.2011
    14:52 Uhr

    gelöschter Nutzer: Einerseits muss ich herrn Münch wiedersprechen, die Berichterstattung gerade der Freien Presse fand ich überraschend gut. Vor allem der lange Kommentar im Hauptteil von Frau Nimz war sehr gut und hat die völlig irrsinnige Situation der Kriminalisierung der Gegendemonstranten durch die Polizei auch gut dargestellt. In diesem Punkt stimme ich nämlich völlig mit dem ersten Kommentar überein. Der durchschnittliche Chemnitzer Bürger, familien mit Kindern, Rentner, verschiedenste Menschen wurden auf eine Art und Weise als Störenfriede und Randalierer behandelt und kriminalisiert, dass es mir auch heute noch, zwei Tage später, den Atem verschlägt.
    man beschwert sich über Politikverdrossenheit, aber am Vortag des Protestes verteilt die Polizei Zettel, "darin wird für den Fall einer Blockade ein hartes Durchgreifen angekündigt, von geldstrafen ist die Rede,aber auch von zwei Jahren Haft." (FP, Seite 3). Auf deutsch heißt das doch: "Liebe Bürger, Eure Beteiligung an gelebter Politik ist nicht erwünscht! Ihr seit die Bösen." Nein, das sind wir nicht.

    0 0
     
  • 07.03.2011
    10:38 Uhr

    gelöschter Nutzer: Einmal einen Chemnitzer Friedenstag mit Frieden feiern - das wäre es doch!

    Ich finde es bedauerlich, dass sowohl die Berichterstattung auf MDR, im SachsenFernsehen und in der FP von meist nur einer Seite her betrachtet wird - Anstatt den Gegendemonstrationszug zu beleuchten bestimmt der Naziaufmarsch einen Großteil der Bilder und Videobeiträge. Das erreicht genau das, was die Nazis wollen - Aufmerksamkeit! Wenn NAZIS interviewt werden, wenn NAZIS gefilmt werden und die Gegendemonstranten im Hintergrund irgendwas rufen, wenn von der Seite der NAZIS aus fotografiert wird - wer ist in aller Munde? Die Nazis oder die tausend Gegendemonstranten, die für ihre Demokratie eintreten und sie vor solchen Menschen schützen?
    Besonders schockiert war ich über einen Satz auf SF. "Mehrfache Versuche von ca. 500 politisch Andersdenkenden, die Versammlungsstrecke der NPD zu blockieren, wurden durch Einsatzkräfte verhindert." Das klingt in meinen Ohren vollkommen daneben: als ob die Gegendemonstranten die politisch Verfehlten wären, wenn sie gegen die Nazis demonstrieren.
    Auch die Polizei war nicht neutral. Sie war von Beginn an auf Gewalt eingestellt, dies zeigte sich an der Zentralhaltestelle und an Einzelfällen vor dem Heck-Art.
    Desweiteren finde ich grinsend neben den Nazis herlaufende Polizisten eine bodenlose Frechheit.
    Hier ein Video von der Zentralhaltestelle:
    http://www.youtube.com/watch?v=rPIM43ZPpjo

    0 0
     

 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Fr

20 °C
Sa

21 °C
So

20 °C
Mo

21 °C
Di

21 °C
Fit und Gesund in Chemnitz

Fit und gesund

Fitness und Wellness zusammen geht nicht? Geht wohl, bei "clever fit"!

Wer bisher dachte, Massagen, Solarium und Co. sind nur im Wellnesstempel zu finden und für's Kraft- und Ausdauertraining muss das Fitnessstudio aufgesucht werden, der findet bei "clever fit" in der Blankenauer Straße die perfekte Kombination aus beidem.

weiter lesen
 
Westsachsen - Motor der Wirtschaft

Die Wirtschaftsregion stellt sich vor

Sachsen ist und bleibt ein Industrieland. Und vor allem in Westsachsen - dem "Motor der Wirtschaft" - sind zahlreiche Unternehmen zuhause. Entdecken Sie im Wirtschaftsmagazin der Region innovative Entwicklungen sowie unternehmerische Erfolgsgeschichten. 

weiter lesen
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien

Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

► Mietangebote

► Kaufangebote

 
Ärztliche Notdienste

Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
Unsere Partner
Sachsenlotto
aok
chursächsische