Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Erneut Anschlag auf AfD-Parteibüro

Chemnitz. In der Nacht zum Samstag hat es erneut einen Anschlag gegen das Chemnitzer Büro der Partei AfD gegeben. Nach Zeugenaussagen hatten gegen 02.00 Uhr zwei Unbekannte Steine gegen die Fensterscheiben ...

erschienen am 05.12.2015

Lesen Sie auch:
  • 23.07.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Vergnügungssteuer - Kämmerer plant mit Einnahme-Rückgang  

Die Stadt hat im vergangenen Jahr 1,3 Millionen Euro Vergnügungssteuer und damit eine geringfügig höhere Summe als 2014 eingenommen. Das geht aus der ... weiter lesen

  • 18.07.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Ratsantrag - AfD will Anzahl der Blitzer reduzieren 2

Die Stadtratsfraktion der Alternative für Deutschland (AfD) will die Anzahl der stationären Tempo- bzw. Rotlichtblitzer in Chemnitz verringern. Wie aus ... weiter lesen

  • 16.07.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
privat
Farbanschlag auf Abgeordnetenbüro  

Sonnenberg. Das Büro einer linken Landtagsabgeordneten ist in der Nacht besudelt worden. Anschläge dieser Art häufen sich in Chemnitz. weiter lesen

  • 13.07.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Statistik - Mehr Männer in Kitas im Einsatz  

Freiberg. Die Anzahl der Erzieher in Kindertageseinrichtungen im Landkreis Mittelsachsen hat sich in den vergangenen Jahren mehr als verdoppelt. Dies geht aus ... weiter lesen

 
Kommentare
9
(Anmeldung erforderlich)
  • 06.12.2015
    19:02 Uhr

    saftpresse: @fp2012: Das sollte ganz und gar keine Rechtfertigung sein. Es war nur ein Gedankenspiel. Jede Gewalttat ist abzulehnen.

    @Attila: Linksfaschisten? Ist der Begriff nicht selbst schon hassunterlegt?

    3 2
     
  • 06.12.2015
    13:22 Uhr

    PeKa: Das Büro befindet sich auf der Theaterstraße, einer der zentralsten Verkehrsadern von Chemnitz. In anderen Städten wie z.B. in München wäre ein Anschlag in vergleichbarer Umgebung völlig ausgeschlossen, weil die Begängnis viel zu groß ist. In dieser Stadt aber, wo die Leute ihren A... nicht aus den Wohnzimmern kriegen und mit den Hühnern schlafen gehen, haben die Steinewerfer leichtes Spiel, denn es ist ja niemand unterwegs, der es mitbekommen könnte. Wären die Leute ausgehefreudig, so hätte es diesen Anschlag nie gegeben. Im Grunde genommen haben die Chemnitzer für ihre Stubenhockermentalität nichts besseres verdient!

    5 3
     
  • 06.12.2015
    13:00 Uhr

    KSeifert: Einfach nur primitiv ! Was geht eigentlich in diesen hasserfüllten, aufgestachelten Menschen vor ?
    Man hofft, dass die Vorfälle bald aufgeklärt und die Täter bzw. dahinter stehenden Organisationen bald zur Verantwortung gezogen werden.

    0 10
     
  • 06.12.2015
    12:26 Uhr

    Attila: Ohne Haß geht’s bei saftpresse leider nicht. Offensichtlich ist allerdings der Haß der Linksfaschisten auf die AfD. Wen aber die AfD hassen sollte, ist unklar.

    4 9
     
  • 06.12.2015
    12:19 Uhr

    fp2012: @saftpresse:
    Sie reden nun genauso einen Blödsinn wie die "besorgten Bürger", nach denen Anschläge auf Asylantenheime zwar zu verurteilen, aber eine logische Folge der Lügenpresse und Parteienpolitik in Berlin sind.
    Linke Anschläge sind genauso zu verurteilen wie rechte. Da gibt es keine Rechtfertigung.
    Ich hoffe, die Polizei fasst die Täter und diese werden wegen versuchter Körperverletzung hinter Gitter gebracht.

    1 7
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Di

25 °C
Mi

25 °C
Do

23 °C
Fr

24 °C
Sa

26 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Chemnitz

Schlussverkauf Festival - 2 Wochen durchsparen!

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm