Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Pegida-Promis in Ebersdorf

Knapp 100 Menschen haben sich am Samstagvormittag in Ebersdorf an einer Demonstration "Gemeinsam gegen Kriminalität" beteiligt. Zu der von Pro Chemnitz unterstützten Veranstaltung hatte eine örtliche ...

erschienen am 22.06.2015

Lesen Sie auch:
  • 23.06.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Kristin Schmidt/Archiv
Behörde: Neonazis mischen in Einsiedel mit 46

Ein früheres Mitglied einer verbotenen Gruppierung hat laut Verfassungsschutz eine der wöchentlichen Demos angemeldet. Auch andere Vertreter der rechten Szene waren von Beginn an involviert. Zeit für Konsequenzen? weiter lesen

  • 07.07.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Grafik Tilo Steiner
Sicherheit in Zeiten der Flüchtlingskrise 12

Wie hat sich die Unterbringung Tausender Geflüchteter auf die Kriminalität vor Ort ausgewirkt? Ein Blick in die Statistik der Polizei. weiter lesen

  • 02.06.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Gunter Dickmann
Anbieter versprechen Internet-Beschleunigung  

Viele Computer-Nutzer in Hilbersdorf, Ebersdorf und Glösa-Draisdorf klagen über langsame Datenübertragung. Für einen Teil von ihnen ist offenbar Besserung in Sicht. weiter lesen

  • 24.05.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Andreas Seidel
Vom Dorf in die Stadt nur im Stundentakt 1

Wer am Rande von Chemnitz zu Hause ist und kein Auto hat, bekommt schnell Probleme. Lücken bei Handel und Versorgung verschärfen die Situation zusätzlich. Doch es gibt Aussicht auf Besserung. weiter lesen

 
Kommentare
1
(Anmeldung erforderlich)
  • 23.06.2015
    10:15 Uhr

    gelöschter Nutzer: "Pro-Chemnitz-Stadrat Martin Kohlmann äußerte in einer Ansprache sein Bedauern, dass es den Demonstranten nicht gestattet sei, Waffen mitzuführen."

    Unfassbar. Ich hoffe ernsthaft für Hern Kohlmann, dass er missverstanden wurde. Jemanden, der mit Waffen gegen Asylbewerber vorgehen will kann ja wohl kaum in unserem Stadtrat sitzen, oder?

    Das Problem ist aber auch bei Pegida Dresden im Moment gegeben. dadurch, dass es immer weniger Teilnehmer werden, kristalisieren sich die radikalen Elemente heraus. Die gemäßgteren bleiben zu Hause, die radikalen, gewaltbereiten konzentrieren sich mehr und mehr. Das wird noch gefährlich - gestern in Freital sollen ja schon Steine auf das Heim geflogen sein.

    0 0
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
So

24 °C
Mo

27 °C
Di

24 °C
Mi

24 °C
Do

24 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Chemnitz

Schlussverkauf Festival - 2 Wochen durchsparen!

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm