Menü

Themen:

 


Foto: Andre März

Video: Vermummter Täter besprüht AfD-Büro

Annähernd 20 Anschläge hat die Partei auf ihre Chemnitzer Zentrale bislang gezählt. Aber auch der Sitz einer anderen politischen Gruppierung bekam in der Nacht Besuch.

Von Mandy Fischer
erschienen am 14.03.2016

Steinschläge und Farbattacken gegen das Chemnitzer Parteibüro an der Theaterstraße ist die Alternative für Deutschland (AfD) schon nahezu gewöhnt. Seit Eröffnung vor gut einem halben Jahr seien sechsmal Steine gegen die Scheibe geflogen. Allein in einer Nacht waren es 25Pflastersteine. Noch häufiger wurden Farbanschläge verübt, sagt Carsten Hütter, sächsischer Landtagsabgeordneter und stellvertretender Landesvorsitzender der AfD. Er hält in dem Büro seine Sprechstunden ab, auch der Kreisverband der Partei hat in den Räumen seinen Sitz. Insgesamt habe es etwa 20 Anschläge gegeben, so Hütter. Deshalb wurde zuletzt die demolierte Scheibe gar nicht mehr ausgetauscht.

Das ist jetzt - nach dem jüngsten Anschlag - aber notwendig, sagt der Politiker. In der Nacht zu gestern seien das Fenster, ein Teil der Fassade und der Eingangsbereich mit weißem Spritzputz besprüht worden. Dieser drang auch in die Risse der Scheibe, die in dieser Woche erneuert werden soll.

Carsten Hütter - Landtagsabgeordneter der AfD

Foto: Archiv

Die Polizei bestätigte gestern den Vorfall, sprach von einer Schmiererei am AfD-Büro. Möglicherweise hilft bei der Aufklärung auch eine Aufnahme der Videokamera, die die Partei vor etwa drei Wochen installieren ließ. Laut Hütter sei erkennbar, dass gestern, 3.10 Uhr, ein Mann den Spritzputz gesprüht habe. Er sei komplett vermummt gewesen.

Weniger als drei Stunden vorher wurden drei Personen an dem Gebäude beobachtet, in dem Martin Kohlmann, Pro-Chemnitz-Stadtrat und Rechtsanwalt, sein Büro unterhält. Sie sollen versucht haben, ein Transparent zu entfernen, wie die Polizei informierte. Das Plakat mit dem Schriftzug "Von der Stadt bezahlter linker Terror" war von Kohlmann nach dem vierten Anschlag gegen seinen Kanzleisitz an der Brauhausstraße aufgehängt worden, wie er auf Facebook veröffentlichte.

Eine der Personen, war laut Polizei gestern, 0.30 Uhr, auf eine Fensterbank gestiegen und wollte mit einem Stock das Transparent erreichen, das in etwa drei Metern Höhe an der Fassade des Hauses befestigt ist. Nach Angaben der Polizei haben die zwei Begleiter scheinbar die Umgebung beobachtet. Als die Unbekannten bemerkten, dass sie gesehen werden, ergriffen sie die Flucht, so die Polizei. Während die Person mit dem Stock entkommen sei, hätten Zeugen die anderen beiden mutmaßlichen Täter gestellt. Es handle sich um eine 25-jährige Frau und einen zwei Jahre älteren Mann. Dabei sei die 25-Jährige ihren Angaben nach von einem Unbekannten mit Reizgas besprüht worden. Eine medizinische Versorgung habe sie nach Information der Polizei allerdings abgelehnt. Die Ermittlungen zu dem nächtlichen Vorfall dauern noch an.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
Lesen Sie auch:
  • 30.03.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
privat
Erneut Parteibüro angegriffen  

Zentrum. Unbekannte haben den Eingangsbereich des Rothauses beschädigt. Es ist nicht der erste Vorfall an einem Büro der Linken. weiter lesen

  • 17.03.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Debatte - Gespräche mit Bundestagspolitikern  

Stollberg. Vertreter aus dem Bundestag und dem sächsischen Landtag sind am Sonnabend ab 15.30 Uhr im Stollberger Bürgergarten, Hohensteiner Straße 16. Auf Einladung ... weiter lesen

  • 14.03.2016
  • freiepresse.de
  • Regionales
Sachsen-AfD verzeichnet mehrere Anschläge auf Büros 

Chemnitz (dpa/sn) - Die sächsische AfD hat am Wochenende mehrere Attacken auf Büros der Partei registriert. Auf das Chemnitzer Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten ... weiter lesen

  • 13.05.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Haertelpress
Auto in Flammen: Staatsschutz ermittelt  

Im Stadtteil Schönau ist der Pkw eines Rechts- aktivisten offenbar gezielt angezündet worden. Zu dem Vorfall soll es eine Vorgeschichte geben. weiter lesen

 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)

 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Di

13 °C
Mi

16 °C
Do

22 °C
Fr

21 °C
Sa

23 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die große EM-Service Aktion bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm