Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Polizei Bild 1 / 2

Ausgesetzte Hunde: Polizei in Aue ermittelt Besitzer

erschienen am 20.03.2017

Aue. Nachdem im vergangenen Jahr zwei Hunde am Auer "Zoo der Minis" ausgesetzt worden waren, hat die Polizei nun zwei Tatverdächtige ermittelt.

Ursprünglicher Besitzer der beiden Tiere ist ein 32-Jähriger. Er gab in der polizeilichen Vernehmung zu Protokoll, am 27. Oktober 2016 aus Geldnot die Mischlingshunde zusammen mit einer 35-jährigen Bekannten zum "Zoo der Minis" gebracht und dort ausgesetzt zu haben.

Gegen den Mann und die Frau wird wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Über den weiteren Fortgang des Verfahrens entscheidet jetzt die zuständige Staatsanwaltschaft Chemnitz. (fp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
Wetteraussichten für Aue
Fr

21 °C
Sa

20 °C
So

17 °C
Mo

12 °C
Di

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Aue und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Aue

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08280 Aue
Schneeberger Str. 17
Telefon: 03771 594-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm