Werbung/Ads
Menü

Themen:

Bahnreisende sollten Fußballspiel einplanen

Bundespolizei weist auf mehr Fahrgäste auf den Strecken nach Chemnitz und Zwickau hin

erschienen am 21.04.2017

Aue. Die Bundespolizei rät Bahnreisenden für den morgigen Sonnabend, das Zweitligaspiel zwischen dem FC Erzgebirge Aue und Hannover 96 (Anstoß: 13 Uhr) einzuplanen. Denn die Behörde geht davon aus, dass eine erhebliche Zahl von Fußballfans per Bahn anreisen wird.

"Deshalb ist an diesem Tag, neben einer höheren Zugauslastung auf den Strecken zwischen Göttingen-Erfurt und Zwickau sowie Leipzig-Zwickau darüber hinaus auch mit einem stark erhöhten Aufkommen an Reisenden auf den Strecken der Erzgebirgsbahn Zwickau-Aue und Chemnitz-Aue in jeweils beide Richtungen zu rechnen", erklärt Mario Speer von der Bundespolizeiinspektion Klingenthal. Zudem würden sämtliche Haltepunkte unterwegs in den genannten Streckenverläufen sowie der Bahnhof Aue und der Hauptbahnhof Zwickau im Zusammenhang mit der An- und Abreise zu diesem Spiel hoch frequentiert sein.

Reisende, die nicht im Zusammenhang mit dieser Sportveranstaltung auf den genannten Strecken unterwegs sein wollen, werden von der Bundespolizei gebeten, dies bei den persönlichen Reiseplanungen zu berücksichtigen. Ebenso sollten Fahrgastinformationen in den Bahnhöfen und an den Zügen beachtet werden. Zahlreiche Einsatzkräfte der Bundespolizei werden an diesem Tag die Sicherheit auf dem Gebiet der Bahnanlagen gewährleisten und damit zu einem möglichst störungsfreien Verlauf des Fußballtags beitragen. (tjm)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Aue
Mo

28 °C
Di

27 °C
Mi

22 °C
Do

21 °C
Fr

25 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Aue und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Aue

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08280 Aue
Schneeberger Str. 17
Telefon: 03771 594-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm