Werbung/Ads
Menü

Themen:

 
Etwa 200 Besucher haben sich auf der ersten Ü-30-Party im Olbernhauer Rittergut amüsiert. Im Frühling oder im Sommer könnte es schon eine Neuauflage geben.

Foto: Jan Görner

Olbernhauer zieht es zum Tanzen und Reden ins Rittergut

Die Jungen wollten Oldies, die Älteren Aktuelles - amüsiert haben sich alle. Rund 200 Besucher kamen und vergnügten sich bei Musik aus verschiedenen Jahrzehnten.

Von Jan Görner
erschienen am 20.03.2017

Olbernhau. Die erste Ü-30-Party am Samstag im Rittergut Olbernhau wird nicht die letzte gewesen sein. So viel ist sicher. Schon im Vorfeld habe sich abgezeichnet, dass es viele Interessenten gibt, so Sven Zimmermann vom Veranstaltungsteam. Mehr als 3000 Zugriffe verzeichnete das Veranstaltungsangebot auf Facebook. Die ersten Gäste kamen bereits 19.30 Uhr. Nach und nach füllte sich das Haus mit rund 200 Besuchern.

Dass sich die Tanzfläche anfangs zögerlich füllte würde, wusste Sven Zimmermann bereits im Voraus. "Viele haben sich Jahre nicht gesehen und wollen sich erst mal unterhalten", sagte er. Er freut sich, mit der Ü-30-Party genau den Nerv vieler Olbernhauer getroffen zu haben. Die Besucher waren zwischen 25 und knapp 60 Jahre alt. Als Gruftis haben sich die Besucher dennoch nicht erwiesen. Das betonte DJ Mäxx Max Steudel. Demnach hätten sich gerade die Über-30-Jährigen Titel aus den aktuellen Charts gewünscht, während viele jün- gere Gäste nach Oldies fragten. Das machte auch ihm Lust auf mehr.

Wann es die nächste Ü-30-Party geben wird, steht noch nicht fest. "Irgendwann im Frühling oder Sommer", sagte Sven Zimmermann. Er hat auch schon Ideen für weitere Veranstaltungen im Rittergut. "Die Ideen müssen aber noch reifen", so der Olbernhauer. Als Konkurrenz zur Diskothek "Halle" in Olbernhau sehe man sich nach wie vor nicht. Auf dem Facebook-Auftritt der Diskothek waren schon im Vorfeld Glückwünsche für Sven Zimmermann und Max Steudel zu lesen. Knapp zehn Mann sicherten die Veranstaltung im Olbernhauer Rittergut ab. Evelyn Meyer saß am Einlass, jonglierte mit zwei weiteren Frauen Gläser und Flaschen an der Bar und arbeitete in der Küche. Sie freute sich über das ruhige und gediegene Publikum, das sich in der Halle vergnügte.

 
Seite 1 von 2
Olbernhauer zieht es zum Tanzen und Reden ins Rittergut
"Es war eine wunderbare Veranstaltung"
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
Wetteraussichten für Marienberg
Mo

13 °C
Di

17 °C
Mi

15 °C
Do

15 °C
Fr

18 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Marienberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in Marienberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Immer einen Klick voraus sein - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09496 Marienberg
Töpferstraße 17
Telefon: 03735 9165-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm