Werbung/Ads
Menü

Themen:

 

Drebach trennt sich von Wohnhaus

Kommune erwartet Erlös von 246.000 Euro

erschienen am 20.03.2017

Drebach. Die Gemeinde Drebach trennt sich von kommunalem Wohneigentum. Das Gebäude Waldstraße 15 will die Verwaltung zum Preis von 246.000 Euro an einem Käufer aus Jöhstadt veräußern. Der Beschluss fiel in der jüngsten Ratssitzung einstimmig. Der vom Gutachterausschuss des Landratsamt ermittelte Verkehrswert lag zwar um 5000 Euro darüber. Die Ausgabe für die Reparatur einer defekten Regenwassergrundleitung ist aber letztlich gegengerechnet worden. Der Mieterschutz ist Bürgermeister Jens Haustein (Mandat CDU) zufolge mit dem Verkauf gewährleistet. Den Erlös will die Kommune zur weiteren Tilgung von Krediten einsetzen.

In den vergangenen Jahren hatte Drebach seine Verbindlichkeiten in großen Schritten verringert. Ende 2013 waren es noch rund 3,5 Millionen Euro. Seitdem verkaufte die Kommune mehrere Wohnhäuser und verkleinerte den Schuldenberg. Rund eine Million Euro hatte zum Beispiel die Veräußerung zweier Häuser mit mehr als 40 Wohnungen gebracht. (mik/hfn)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
Wetteraussichten für Zschopau
Mo

15 °C
Di

17 °C
Mi

15 °C
Do

15 °C
Fr

20 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zschopau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zschopau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Immer einen Klick voraus sein - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09405 Zschopau
Ludwig-Würkert-Straße 2
Telefon: 03725 3484-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm