Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Der raue Ton im Internet

Einer wünschte, Flüchtlinge mögen im Meer absaufen - und zwar "bitte alle". Einer qualifizierte Widerspruch als "Scheiße" aus "deiner Futterluke". Zum Ort eines Asylbewerberheims schrieb jemand: "Ich ...

erschienen am 29.04.2015

Lesen Sie auch:
  • 30.06.2016
  • freiepresse.de
  • Rochlitz
Kreisräte beklagen zu wenig Transparenz und Offenheit  

Rochlitz/Freiberg. Politik soll nachvollziehbar sein. Dabei klafft zwischen Anspruch und Wirklichkeit mitunter eine Lücke. In Mittelsachsen sind Verwaltungen in der Kritik. weiterlesen

  • 27.08.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Straßengezwitscher: Kongress gegen rechte Strömungen 

Dresden (dpa/sn) - Die Initiative Straßengezwitscher lädt in Dresden zu einem Kongress gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ein. Am zweiten Oktoberwochenende ... weiterlesen

  • 03.08.2016
  • freiepresse.de
  • Freiberg
Eckardt Mildner/Archiv
Das Fingerspitzengefühl der Stadtsheriffs 3

Freiberg. Kurz nach dem Start des Freiberger Stadtordnungsdienstes gibt es Kritik: Die Patrouillen sollen es manchmal übertreiben. Es geht um laute Jugendliche und Müll im Otto-Brunnen. weiterlesen

  • 25.06.2016
  • freiepresse.de
  • Freiberg
Marcel Schlenkrich
Stadt zieht Bilanz: 100.000 Gäste beim Bergstadtfest in Freiberg 

Freiberg. Die Stadt Freiberg hat ein positives Fazit zum diesjährigen Bergstadtfest gezogen. Rund 100.000 Besucher seien - wie bei der Ausgabe im vergangenen ... weiterlesen

 
Kommentare
14
(Anmeldung erforderlich)
  • 02.05.2015
    14:08 Uhr

    Soundnichtanders: Was ist das nur für ein rauer Ton?! Mäßigen Sie sich bitte!

    0 0
     
  • 01.05.2015
    07:23 Uhr

    Pedroleum: @Hübnererich:
    1. Zitat: „Ein guter Artikel wäre entstanden, wenn sich Herr Hommel genau so intensiv mit der Gegenseite beschäftigt hätte.“

    Wollen Sie damit sagen, das, was Hr. Hommel schreibt, sei nicht richtig, weil er sich auf die Foren-Kommentare asylkritischer Websites wie „Freigida“ oder „Flöha sagt Nein zum Heim“ konzentriert?

    2. Zitat: „Außerordentlich peinlich ist es auch, in dieser sensiblen Problematik Frau Kahane zu zitieren. Es ist ja allgemein bekannt, dass diese Frau als IM der DDR Staatssicherheit gedient hat. Debattenkultur ist auch ein Bestandteil objektiver Berichterstattung!“

    Verstehe ich Sie richtig? Wenn man dieser Logik folgt, dann sollte sich der vorbestrafte Lutz Bachmann auch nicht zu sensiblen Themen wie Ausländerkriminalität äußern. Wollen Sie das implizit sagen?

    3. Zitat: „Am Montag war davon nicht einer zugegen. Gibt es dafür eine Erklärung?“

    Ja die gibt es. Zum einen auf der Facebook-Seite von „Dresden für alle“: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1641821639384537&id=1568930816673620: „Nachdem am Montag das Wetter für einen Ausfall der Postplatzkonzerte gesorgt hat, konzentrieren wir uns ganz auf Samstag. Denn dann findet die TOLERADE statt, eine breit organisierte Parade für Toleranz, quer durch die ganze Stadt.
    Wir finden, es ist dringend nötig, einmal ohne montäglichen Demotrubel durch die Stadt zu feiern und dabei mit dafür einzustehen, dass Migrant*innen und Geflüchtete hier willkommen geheißen werden und ein sicheres Zuhause finden.“

    Und zum anderen hier: http://dresden-nazifrei.com/index.php/pegida/707-fazit-der-aktionen-vom-13-04-gegen-den-wilders-besuch-bei-pegida. Dort heißt es: „Inzwischen ist ein Zustand erreicht, bei dem weiterer wöchentlicher Protest bei uns eher zum Verschleiß unserer Kräfte und bei PEGIDA zu einem Maß an Aufmerksamkeit führen würde, das sie aus eigener Kraft nicht (mehr) zu generieren fähig wären.
    Wir von Dresden Nazifrei werden uns daher vorrangig auf den 17. Juni und mögliche Naziaktivitäten zu diesem Termin konzentrieren und unsere Kräfte dahingehend bündeln.“

    1 0
     
  • 30.04.2015
    08:16 Uhr

    gelöschter Nutzer: Ach, kartracer, wissen Sie, ich glaube auch, dass es in Nepal über 5000 Tote gegeben hat, ohne selbst dort gewesen zu sein. So verblendet bin ich schon. Schönen Tag noch.

    1 3
     
  • 29.04.2015
    17:41 Uhr

    kartracer: @aardvark, Sie bestätigen eine von mir geäußerte
    Tatsache, bezüglich der Bildung einer eigenen Meinung.
    Eine eigene Meinung bildet sich normalerweise aus
    Medienberichten und realen Wahrnehmungen, Ihre
    besteht leider zu 90% aus einer medialen Wahrheit,
    und genau das hatte ich gemeint.
    Sie sind im Grunde nur ein Sprachrohr der Politik, die
    sich einen Dreck um die Meinung des Volkes schert,
    oder haben Sie die Teilnehmer von Pegida selbst
    gezählt!?
    Ich bin sicher kein Anhänger von Gruppierungen, gleich
    welcher Art, deshalb versuche ich mir meine Meinung
    so realitätsnah wie nur möglich zu bilden, alles Andere
    ist Träumerei und Augenwischerei.

    3 5
     
  • 29.04.2015
    17:35 Uhr

    gelöschter Nutzer: Lieber Plauer Bürger, ich bezog mich mit 1400 Leutchen auf diesen Artikel:

    http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/Studenten-zaehlen-So-viele-Leute-kommen-wirklich-zu-Pegida-artikel9181135.php

    5 3
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Freiberg
So

32 °C
Mo

24 °C
Di

21 °C
Mi

23 °C
Do

26 °C
Alles zum Tag der Sachsen
 
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Freiberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Freiberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Große IFA-Lagerräumung bei bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09599 Freiberg
Kirchgäßchen 1
Telefon: 03731 3760
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm