Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Nachwuchswissenschaftler wählen erste eigene Vertretung an TU

Seit dieser Woche vertritt ein Promovierendenrat die Interessen der Nachwuchswissenschaftler an der TU Bergakademie. Zum ersten Mal haben Freiberger Promovierende aus ihren Reihen sieben Vertreter gewählt, ...

erschienen am 10.02.2012

Lesen Sie auch:
  • 18.12.2015
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Ingo Wagner/Symbol
Bessere Jobchancen für junge Akademiker 

Berlin. Die Zahl prekärer Beschäftigungsverhältnisse an Hochschulen soll künftig sinken. Das ist das Ziel des neuen Wissenschaftszeitvertragsgesetzes ... weiter lesen

  • 19.12.2015
  • freiepresse.de
  • Freiberg
F: PF
"Die größte Maschine der Welt"  

Freiberg. Felix Wolf hat an der TU Maschinenbau studiert - Nun ist er am renommiertesten Forschungsinstitut Europas weiter lesen

  • 29.01.2016
  • freiepresse.de
  • Freiberg
Ratschlag für junge Wissenschaftler  

Freiberg. Andreas Klossek legte in Freiberg den Grundstein für seine steile Karriere. Heute spricht er vor 109 neuen Graduierten der Bergakademie. weiter lesen

  • 16.11.2015
  • freiepresse.de
  • Freiberg
dpa
Eltern verlangen Integration und Bildungsqualität 

Freiberg. Der Kreiselternrat Mittelsachsen fordert Integration ohne Abstriche an der Bildungsqualität. Die Elternvertreter haben deshalb auf ihrer Vollversammlung ... weiter lesen

 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)

 
 
 
 
Wetteraussichten für Freiberg
Mo

11 °C
Di

9 °C
Mi

5 °C
Do

6 °C
Fr

3 °C
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
Wintersportwetter und Schneehöhen
Erlbach - Kegelberg 20cm Hartgepresst
Klingenthal 20cm Schwerer Schnee
Schöneck 5cm Beschneit
Eibenstock 40cm Neuschnee
Carlsfeld 25cm Beschneit
Alle Skigebiete ansehen
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Warum ersticken Giraffen nicht?
Onkel Max
Tomicek

Wenn ich beim Schnorcheln einen zu langen Schnorchel verwenden würde, dann wäre die Gefahr sehr groß, dass ich stets meine eigene Atemluft wieder einatme und so immer weniger Sauerstoff erhalte. Die Luftsäule im Rohr wäre zu hoch und die Atemluft würde nicht ausgetauscht werden. Nun hat eine Giraffe aber einen sehr langen Hals, die Lungen müssten also einen sehr großen Gaswechsel sicherstellen. Wie ist das in der Natur gelöst? Warum ersticken Giraffen nicht an ihrer eigenen Atemluft? (Die Frage stellte Werner Schmidt aus Chemnitz.)

Antwort lesen
 
 
 
 
Online Beilagen

Immer einen guten Eindruck machen bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09599 Freiberg
Kirchgäßchen 1
Telefon: 03731 3760
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
Unsere Top-News auf Whatsapp

MorePixels/istockphoto.com

Weitere Informationen finden Sie hier

 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm