Menü
 

Chemnitz: Stolperstein beschmiert

erschienen am 24.07.2014

Chemnitz. Der Israel Miller gewidmete Stolperstein in der Senefelder Straße im Chemnitzer Ortsteil Bernsdorf ist beschmiert worden. Unbekannte haben rote Farbe darüber geschmiert und den im Fußweg eingelassenen Gedenkstein so unkenntlich gemacht. Am Donnerstagvormittag informierte eine Frau die Polizei über diese Sachbeschädigung. Die Kosten für das Reinigen des Steins werden sich auf rund 50 Euro belaufen. Die Polizei bittet um Hinweise unter tel. ß371387-45808. (fp)

 

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
Lesen Sie auch:
  • 09.06.2016
  • freiepresse.de
  • Blaulicht-Meldungen
Stollberg/Hainichen: Zwei Züge beschmiert 

Stollberg/Hainichen. Unbekannte haben vermutlich in der Nacht zu Donnerstag eine Variobahn in Stollberg und in Hainichen eine City Bahn Chemnitz mit ... weiter lesen

  • 28.05.2016
  • freiepresse.de
  • Blaulicht-Meldungen
Aue: Sachbeschädigung - Tatverdächtiger gestellt 

Aue. Nach einem Zeugenhinweis haben Polizeibeamte auf der Rudolf-Breitscheid-Straße am Freitagabend einen 31-Jährigen gestellt. Der Mann steht laut ... weiter lesen

  • 10.05.2016
  • freiepresse.de
  • Blaulicht-Meldungen
Plauen: Jugendlicher tritt gegen Fahrzeug 

Plauen. Wegen Sachbeschädigung sucht die Polizei seit Montagmittag nach einem jungen Mann. Dieser hatte am Sonntagnachmittag auf der Hammerstraße gegen ... weiter lesen

  • 14.04.2016
  • freiepresse.de
  • Blaulicht-Meldungen
Frankenberg: Regal mit Informationsmaterial in Flammen 

Frankenberg. Ein Regal mit Informationsmaterial, das im Durchgang der Rathauspassage in Frankenberg steht, ist am Donnerstagmorgen in Flammen geraten. ... weiter lesen

 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)

 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Sa

28 °C
So

21 °C
Mo

22 °C
Di

21 °C
Mi

24 °C
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Läuft bei heißem Essen die Nase oder tränen die Augen?
Onkel Max
Tomicek

Die Nase läuft beim Essen, vor allem bei heißen Gerichten. Nun habe ich aber gehört, dass bei manchen stattdessen die Augen tränen. Ist das so, und wenn ja, warum? (Die Frage stellte Frank Schiller aus Markneukirchen.)

Antwort lesen
 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken & Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte von Annaberg bis Zwickau finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Unsere Top-News bei Whatsapp & Co.

MorePixels/istockphoto.com

Weitere Informationen finden Sie hier

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm