Menü
 

Fraureuth: Amtsinhaber bleibt einziger Kandidat

Fraureuth. Amtsinhaber Matthias Topitsch (50/CDU) ist der einzige Kandidat für das am 1. April neu zu vergebende Amt des Bürgermeisters von Fraureuth. Das sagte die Vorsitzende der Wahlkommission, Angelika Simon. "Bis 18 Uhr, dem Ablauf der Meldefrist, lagen keine weiteren Bewerbungen vor." Für Matthias Topitsch wärees die zweite Amtsperiode. Bei den Wahlen im Jahr 2005 erzielte derin Ruppertsgrün wohnende Christdemokrat 99,8 Prozent aller abgegebenen Wählerstimmen. Matthias Topitsch löste vor sieben JahrenReiner Möckel (parteilos) ab, der altersbedingt in Rente ging.
 

 
erschienen am 06.03.2012
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
Diesen Artikel ...
 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
  • 13.03.2015
  • freiepresse.de
  • Werdau
Neue Pläne für Gewerbegebiet  

Fraureuth. Die Landesdirektion erteilt einem Vorhaben der Gemeinde Fraureuth eine Abfuhr. Die Kommune gerät nun in Zugzwang. weiter lesen

  • 13.02.2015
  • freiepresse.de
  • Glauchau
Investor bekundet Interesse  

Ruppertsgrün. Der Gemeindeverwaltung von Fraureuth ist ein Coup gelungen, über den sich die Freude in der Verwaltung allerdings noch in Grenzen hält. Ein Investor ... weiter lesen

  • 19.01.2015
  • freiepresse.de
  • Werdau
Thomas Michel
Alter Straßenbauplan wird wieder aktuell  

Steinpleis/Ruppertsgrün. Das künftige Gewerbegebiet in Ruppertsgrün und das bestehende in Steinpleis trennen der Lohbach und eine Bahnbrücke. Eine Straße soll beide verbinden. Die Idee dazu ist 25 Jahre alt. weiter lesen

  • 24.03.2015
  • freiepresse.de
  • Werdau
Andreas Wohland
Wehren ziehen an einem Strang  

Fraureuth. 131 Frauen und Männer sind in Fraureuth und den Ortsteilen einsatzbereit. Doch neue Einsatzfahrzeuge werden gebraucht. weiter lesen

  • 24.02.2015
  • freiepresse.de
  • Werdau
Vorhaben - Ortsdurchfahrt erhält neue Decke  

Ruppertsgrün. Die Reichenbacher Straße (S 289) in Ruppertsgrün soll in diesem Jahr vom Ortseingang aus Richtung Gospersgrün kommend bis zu Kreuzung Talstraße/Steinpleiser ... weiter lesen

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm