Werbung/Ads
Menü

Themen:

Der Klingenthaler Bertram Becher, Hubert Hofherr und Oliver Mally beim Konzert (von links).

Foto: Christian Schubert

Am Aschberg regiert der Blues

Die Musiker Hubert Hofherr und Oliver Mally waren am Samstag in Klingenthal zu Gast. Das Konzert eröffnete die Frühjahresveranstaltungen, die der Verein Mundharmonika Live veranstalten will.

Von Christian Schubert
erschienen am 20.03.2017

Klingenthal. Voll war sie, die Aschbergschänke in Klingenthal, als am Samstag der österreichische Musiker "Sir" Oliver Mally (51) zusammen mit dem bayrischen Mundharmonika-Virtuosen Hubert Hofherr (52) Blues spielte. Die Gaststätte schien dafür wie geschaffen - ganz nah am Publikum, zeigten die Musiker, was es bedeutet, musikalisch die selbe Sprache zu sprechen.

Gitarre und Mundharmonika verschmelzen bei den beiden, sodass es nur weniger Worte bedarf, ihre Musik zu beschreiben - man fühlt sie. Oliver Mally, der zum ersten Mal in Klingenthal auftrat: "Wir harmonieren einfach gut zusammen. Gitarre und Harmonika sind praktisch im Dialog miteinander. Hubert spielt spontan eine Variation der Melodie vor, ich reagiere darauf. Somit ist jeder Auftritt anders und der Spannungsbogen geht nicht verloren. Dabei ist es egal, ob wir vor fünf Leuten oder vor 500 spielen."

Lieder, in deren Texten auch zahlreiche alkoholische Getränke aufgetischt wurden, brachten genauso ein Stück amerikanisches Musik- und Kneipengefühl in die Aschberg-schänke wie Songs von Bob Dylan ("Shelter from the Storm"), Townes Van Zandt ("Marie") oder dem im letzten Jahr verstorbenen Countrysänger Guy Clark ("The Cape"). Die beiden Musiker gingen zum Ende des Konzertes auf Tuchfühlung mit dem Publikum. Zwischen den Stühlen und Tischen spielten sie ihre Zugaben. Dabei merkte Oliver Mally schnell, dass er sich als Gitarrist unter zahlreichen Mundharmonikaspielern befand. Spontan stieg der ein oder andere Gast mit seiner Harmonika ein. Bertram Becher von der Harmonika-Manufaktur C. A. Seydel Söhne ließ es sich nicht nehmen, eine kleine gemeinsame Session mit den Musikern zu spielen.

Das Konzert organisierte Karsten Meinel vom Verein Mundharmonika Live. Nach seinen Worten soll es der Beginn von Frühjahresveranstaltungen, abseits des jährlich im September stattfindenden Mundharmonika-Festivals, gewesen sein. "Es ist nach langer Zeit die erste Frühjahresveranstaltung gewesen. Hubert Hofherr hat zudem in letzter Zeit immer wieder bei uns angeklopft, um beim Festival spielen zu können. Das Konzert hat sich somit angeboten, ihn mal hier her zu holen", so Karsten Meinel. Solche Veranstaltungen sollen zum einen dazu dienen, das Mundharmonikaspiel in der Region zu erhalten, zum anderen die Aufmerksamkeit auf den heimischen Instrumenten-Markt zu lenken. "Es geht auch darum, speziell Mundharmonika-Musiker anzusprechen, damit sie unsere Klingenthaler Harmonika-Marke kennenlernen können", so Karsten Meinel.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
Do

16 °C
Fr

20 °C
Sa

19 °C
So

17 °C
Mo

14 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
 
 
 
 
|||||
mmmmm