Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Sichern Sie sich unbegrenzten Zugang
zum digitalen Archiv der Freien Presse!

Hier geht's zur Bestellung.

Kirche will Luther-Eiche fällen

Der gut 200 Jahre alte Baum in Marieney soll weg, da er Schäden am Bauwerk verursache.Anwohnerin Christine Wilke ist empört und macht dagegen mobil. Zum Ortsbild von Marieney gehört die Eiche an der Kirche ...

erschienen am 18.02.2012

Lesen Sie auch:
  • 02.07.2015
  • freiepresse.de
  • Oberes Vogtland
Tütentausch-Aktion beim Sperkenfest  

Oelsnitz. Der Regionalverband Elstertal des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) ruft Besucher des Sperkenfestes am Samstag zum Tütentausch auf. "Wir bitten die ... weiter lesen

 
Kommentare
2
(Anmeldung erforderlich)
  • 28.02.2012
    00:32 Uhr

    Nixe: Da der Artikel nun noch einmal gekürzt hier dargestellt wird (längere Version vorangehend), möchte ich meinen Kommentar noch einmal dazu geben:
    Nixe: Da fragt man sich schon, wer der Kirche mehr schadet, der Baum oder der derzeitige Pfarrer ?!
    Wie auf dem Foto schon ersichtlich, steht der Baum in wirklich ausreichender Entfernung zur Kirche, so dass ich auch nicht glaube, dass von ihm ein Schaden ausgeht. Es wird eher so sein, dass die Kirche die "Größte" sein möchte und weithin sichtbar.
    Die zwei "Baumfachleute" wurden immerhin von seitens der Kirche angesprochen, dementsprechend möglicherweise auch ihre Meinung. Man sollte auch bedenken, dass viele dieser sog. Baumfachleute nur einen kurzen Lehrgang gemacht haben, und meist mehr zu den Bauarbeitern als zu den Gärtnern gehören, dementsprechend ihr Pflanzenverstand. Auch ist es ihre Einnahmequelle, sie verdienen mit Bäumefällen und sog. Beschneiden ihr Geld!
    Wo Generationen vor uns Großmut und Würde gezeigt haben, schämt sich sich über soviel Kleinlichkeit heutzutage. Wir schaffen es schon noch in kurzer Zeit alles wirklich schöne auszuradieren. Gerade freie Natur und alte Bäume stehen doch für die wahren Werte im Menschen, die doch auch die Kirche vertreten sollte.

    0 0
     
  • 23.02.2012
    22:41 Uhr

    smokie: Die Kirche beschliesst. Benötigt die Kirche keine staatliche Genehmigung? Wenn Gott gewollt hätte, dass die Eiche dort fehl plaziert ist, hätte er sie woanders gepflanzt.

    0 1
     

 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
Mi

20 °C
Do

19 °C
Fr

19 °C
Sa

16 °C
So

14 °C
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Sind DDR-Werbesprüche geschützt?
Onkel Max
Tomicek

Auch in der DDR gab es Werbung. Ein Werbespruch lautete zum Beispiel: "Nimm ein Ei mehr!" Sind solche Werbesprüche aus DDR-Zeiten rechtlich gesehen geschützt? (Diese Frage stellte Uwe Großmann aus Bärenstein.)

Antwort lesen
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiter lesen
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Klingenthal
Untere Marktstraße 1a
Telefon: 037467 598-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiter lesen
 
 
Unsere Top-News auf Whatsapp

MorePixels/istockphoto.com

 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
|||||
mmmmm