Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Kirche will Luther-Eiche fällen

Der gut 200 Jahre alte Baum in Marieney soll weg, da er Schäden am Bauwerk verursache.Anwohnerin Christine Wilke ist empört und macht dagegen mobil. Zum Ortsbild von Marieney gehört die Eiche an der Kirche ...

erschienen am 18.02.2012

0
Lesen Sie auch:
  • 03.08.2016
  • freiepresse.de
  • Oberes Vogtland
Rainer Zaumseil mit neuer Pfarrstelle  

Landwüst/Leubnitz. Rainer Zaumseil, 20 Jahre als Pfarrer in Landwüst und Markneukirchen tätig, wird neuer Pfarrer in der Kirchgemeinde Rosenbach. Der 1961 in Plauen geborene ... weiterlesen

  • 10.09.2016
  • freiepresse.de
  • Oberes Vogtland
Christian Schubert
Riesiges Wespennest wächst unterm Dachsparren  

Markneukirchen. In einem Markneukirchener Schuppen haben sich die Insekten besonders großzügig eingerichtet. Das Summen wird jedoch bald verstummen. weiterlesen

  • 09.08.2016
  • freiepresse.de
  • Oberes Vogtland
Christian Schubert
Schönster Orgel-Klang als Geschenk zum Weihe-Jubiläum  

Bad Brambach. Auch eine Meisterarbeit braucht nach 170 Jahren eine Kur: Warum mit dem Instrument in Bad Brambachs Michaeliskirche ein Schatz bewahrt wird. weiterlesen

 
Kommentare
2
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 28.02.2012
    00:32 Uhr

    Nixe: Da der Artikel nun noch einmal gekürzt hier dargestellt wird (längere Version vorangehend), möchte ich meinen Kommentar noch einmal dazu geben:
    Nixe: Da fragt man sich schon, wer der Kirche mehr schadet, der Baum oder der derzeitige Pfarrer ?!
    Wie auf dem Foto schon ersichtlich, steht der Baum in wirklich ausreichender Entfernung zur Kirche, so dass ich auch nicht glaube, dass von ihm ein Schaden ausgeht. Es wird eher so sein, dass die Kirche die "Größte" sein möchte und weithin sichtbar.
    Die zwei "Baumfachleute" wurden immerhin von seitens der Kirche angesprochen, dementsprechend möglicherweise auch ihre Meinung. Man sollte auch bedenken, dass viele dieser sog. Baumfachleute nur einen kurzen Lehrgang gemacht haben, und meist mehr zu den Bauarbeitern als zu den Gärtnern gehören, dementsprechend ihr Pflanzenverstand. Auch ist es ihre Einnahmequelle, sie verdienen mit Bäumefällen und sog. Beschneiden ihr Geld!
    Wo Generationen vor uns Großmut und Würde gezeigt haben, schämt sich sich über soviel Kleinlichkeit heutzutage. Wir schaffen es schon noch in kurzer Zeit alles wirklich schöne auszuradieren. Gerade freie Natur und alte Bäume stehen doch für die wahren Werte im Menschen, die doch auch die Kirche vertreten sollte.

    0 0
     
  • 23.02.2012
    22:41 Uhr

    smokie: Die Kirche beschliesst. Benötigt die Kirche keine staatliche Genehmigung? Wenn Gott gewollt hätte, dass die Eiche dort fehl plaziert ist, hätte er sie woanders gepflanzt.

    0 1
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
Mi

20 °C
Do

21 °C
Fr

21 °C
Sa

20 °C
So

17 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm