Werbung/Ads
Menü

Themen:

 
Die Stringladies begeisterten die Zuhörer in der Oelsnitzer Katharinenkirche. Von links: Eliska Dvorska (Violine),Katerina Zikova (Violoncello) und Adela Peckova (Violine).

Foto: Kathrin Beier

Trotz technischer Panne ein tolles Konzert

Die Stringladies aus Prag traten am Samstag in der Katharinenkirche in Oelsnitz auf. Das erste Gastspiel im Vogtland werden sie nicht so schnell vergessen.

Von Kathrin Beier
erschienen am 21.03.2017

Oelsnitz. Ein wenig unglücklich über den Verlauf ihres Konzertes, aber hocherfreut über das nette Publikum in Oelsnitz begaben sich die drei Musikerinnen der Formation Stringladies am späten Samstagabend auf den Rückweg in ihre Heimatstadt Prag. Zwei Stunden lang hatten die jungen Tschechinnen in der Katharinenkirche über hundert Gäste mit klassischer und zeitgenössischer Musik, vorgetragen auf elektronischen Streichinstrumenten, unterhalten.

Aber genau diese Abhängigkeit von Technik wurde den drei Musikerinnen, die in ihrem Land schon längst eine gefeierte und gern gebuchte Starformation sind, zum Verhängnis. Minutenlang musste Violinistin Eliska Dvorska sozusagen blind spielen, da der Monitor keinen Ton zurückgab.

"Ich verstehe das gar nicht. Beim Soundcheck vor dem Konzert war noch alles in Ordnung", wunderte sich Jan Windisch. Immer wieder hatte der Mitarbeiter der Oelsnitzer Kultur GmbH, die das Konzert veranstaltete, zu Beginn des Konzerts versucht, den kaputten Monitor wieder in Gang zu bekommen. Als alles nichts half, wurde der defekte Monitor kurzerhand gegen einen neuen ersetzt. "We are back", kommentierte Katerina Zikova freudig die entspannte Rückkehr der Künstlerinnen zu ihrer Musik, zum Konzert und ließ ihr Violoncello tanzen.

Seit 2005 sind die Stringladies bereits als Gruppe unterwegs, spielen in den nobelsten Hotels des Landes und auf Festivals. So wurde die Formation unter anderem schon für eine Wohltätigkeitsveranstaltung im Prager Hotel Kempinski gebucht.

"Im Vogtland ist das unser erster Auftritt", erklärt Eliska Dvorska. Begeistert und dankbar zeigten sich die drei Musikerinnen im Gespräch über das Publikum. Trotz technischer Anfangsschwierigkeiten wurde die Gruppe begeistert gefeiert und den jungen Damen im Anschluss an das Konzert sogar noch eine Prise frische Musik als Zugabe abgerungen.

Wie kam es aber eigentlich zu dem verheißungsvollen Namen Stringladies?

"Naja, Ladies, weil wir halt schon ein wenig älter sind", begründet Katerina Zikova augenzwinkernd. Und mit String ist im Fall der Künstlerformation natürlich nicht das schmal geschnittene Rückteil eines Damenhöschens, sondern logischerweise die Strings, die Saiten der Streichinstrumente der Musikerinnen, gemeint.

Das Konzert der Stringladies war das dritte im Rahmen der durch den Kulturraum Vogtland 2017 in der Oelsnitzer Katharinenkirche geförderten Konzertreihe. "Dieses Angebot wird immer besser angenommen", freut sich Jan Windisch. Als nächstes wird am 13. Mai orchestraler Akkordeonsound mit Steger 2.0 zu hören sein. Die beiden Künstler Uwe und Heidi Steger sind im Vogtland keine Unbekannten. 2015 eröffnete das Duo den internationalen Akkordeonwettbewerb in Klingenthal.

Nach einer Sommerpause geht es dann am 23. September weiter in der Konzertreihe in der Katharinenkirche mit Vicente Patíz. Am 21. Oktober werden die Klezmeyers zu hören sein und beendet wird die diesjährige Konzertreihe am 18. November mit schottischem Folk von den Old Blind Dogs.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
Di

18 °C
Mi

15 °C
Do

16 °C
Fr

20 °C
Sa

18 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
 
 
 
 
|||||
mmmmm