Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

5000 Menschen demonstrieren in Plauen - Teilnehmerzahl verdoppelt

Plauen. Das junge Pärchen lässt den Blick über die Menschenmenge auf dem Plauener Altmarkt schweifen. "Das bringt sicher mehr als so eine NPD-Veranstaltung", sagt der 27-jährige Plauener. "Ich bin sicher, ...

erschienen am 04.10.2015

Lesen Sie auch:
  • 01.08.2016
  • freiepresse.de
  • Plauen
Sächsische CDU tagt in Plauen  

Plauen. Die sächsische Union trifft sich am kommenden Montag in Plauen zu einer Regionalkonferenz zum Thema Integration. Als Redner sind neben Ministerpräsident ... weiterlesen

  • 24.06.2016
  • freiepresse.de
  • Plauen
JB Steps
Erster Sparetat hat ein Loch  

Markneukirchen. Der Vogtlandkreis hat den Haushaltsplan für 2016 beschlossen. Das ging relativ problemlos über die Bühne. Das Schlimmere steht erst noch bevor. weiterlesen

  • 19.07.2016
  • freiepresse.de
  • Plauen
Ellen Liebner
Lieder zwischen Politik und Landlust  

Plauen. Knapp 600 Menschen haben am Sonntag das Konzert von Rainald Grebe im Hof des Malzhauses besucht. Geboten bekamen sie Spaßiges mit Tiefgang und Biss - und eine Sachsenhymne. weiterlesen

  • 27.08.2016
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Sven Hoppe/Archiv
Bericht: Merkel äußert sich erst 2017 zu Kanzlerkandidatur 

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel will ihren Beschluss über eine erneute Kanzlerkandidatur nach «Spiegel»-Informationen wohl erst im Frühjahr 2017 ... weiterlesen

 
Kommentare
51
(Anmeldung erforderlich)
  • 10.10.2015
    14:59 Uhr

    Pedroleum: @voigtsberger, da Sie mich namentlich erwähnen, möchte ich Sie auf Folgendes hinweisen: Wenn eine Antwort auf Ihren Kommentar ausbleibt, bedeutet nicht, dass ich dazu nichts zu sagen habe, sondern lediglich, dass mit Ihnen ein Dialog unmöglich ist.

    In der Vergangenheit habe ich versucht, Ihnen das zu erklären. Genützt hat es leider nicht viel, denn aus Diskussionen, an denen Sie in den letzten Monaten beteiligt waren, habe ich folgendes Fazit gezogen: Mit Ihnen zu diskutieren ist, wie gegen eine Taube Schach zu spielen – egal wie gut jemand spielt, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett ka...en und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

    1 2
     
  • 10.10.2015
    00:02 Uhr

    voigtsberger: Auch hier haben wieder die Freund der Willkommenskultur das Thema Demo in Plauen zu ihren gemacht, um an der Realität vorbei ihre Floskeln los zu werden und andere werden mit ihren Kommentaren nicht freigeschaltet, um diese "Du...schwätzer" auf Einen los zu lassen, um den Eindruck zu erwecken, es sind doch viel mehr für diese Willkommenskultur. Aber am meisten werden mich die Kommentare interessieren, nach dem der Plauner Oberbürgermeister am Sonntag seine Rede gehalten hat und eine 180 ° Wendung vollzieht, entgegengesetzt den Sprüchen von vor einigen Wochen, wo noch alles Friede, Freude, Eierkuchen war und Saftpresse, fp2012, Pedroleum, aardvark usw. alle vor Lob über soviel Beipflichtung des Oberbürgermeisters für diese Asylpolitik verzückt waren.

    3 1
     
  • 07.10.2015
    18:39 Uhr

    saftpresse: @f1234: Was sie so zu wissen glauben was ich weis oder nicht. Ihr "Wissen" ist real gesehen allersings auch nur Glaube.
    Davon das ihre Regierung den "Armen dieser Welt ein besseres Leben spendieren" will habe ich jedenfalls noch nichts gehört.
    Kann es sein das sie auf den Mond leben und sie von Außerirdischen regiert werden? Wie gesagt auf Mitleid brauchen sie von mir nicht hoffen!
    Ich muß zugeben, das ich keinen Einblick in die Arbeit der Agentur für Arbeit habe und der Baum von dem es Geld regnet ist mir auch noch nicht begegnet. Aber wo wir schon dabei sind, haben sie heute schon ihren gesellschaftlichen Beitrag geleistet? Ich meine nicht den uns mit ihrern Ergüssen zu "bereichern".

    1 2
     
  • 07.10.2015
    15:53 Uhr

    f1234: @aardvark: Sie wollen es nicht verstehen. Sie verlangen von der Politik, ihre persönliche Moralmaßstäbe zur Grundlage politischen Handelns zu machen.

    Ich ignoriere in keinster Weise die Probleme dieser Welt. Nur sage ich, dass unsere Politiker von ihren Wählern nicht den Auftrag bekommen haben oder irgendeine rechtliche Pflicht haben, im Alleingang zu Lasten der hier lebenden Menschen diese Probleme zu lösen. Und das auch noch unter Bruch sämtlicher Gesetze.
    Die Regierung eines jeden Landes hat die Interessen seines Volkes zu vertreten. Dafür hat sie rationale und vorausschauende Politik zu betreiben. Für globale Probleme - und ein solches ist die Flüchtlingsproblematik - gibt es internationale Institutionen, die Kirchen oder irgendwelche NGO`s.

    @Saftpresse: Wenn meine Regierung ohne eine irgendwie geartete Pflicht in den nächsten Jahren dutzende Milliarden jährlich dafür ausgibt, den Armen dieser Welt ein besseres Leben zu spendieren, dann bin ich nicht in einer "diffusen Gefühlslage", sondern kann mir, meinen Kindern und späteren Enkeln ziemlich real ausmalen, was das für dieses Land bedeutet. Denn im Gegensatz zu Leuten wie Ihnen weiß ich, dass Geld nicht am Baum wächst oder in der Agentur für Arbeit geschaffen wird, sondern ganz schnöde vorher erarbeitet werden muss.

    4 3
     
  • 07.10.2015
    13:13 Uhr

    Pedroleum: @f1234, falls ich auch noch eine Frage loswerden darf: Was haben Sie eigentlich dagegen, dass viele Menschen die Chance nutzen zu uns zu kommen, bevor sich die Tore der EU wieder schließen, die Hürden höher werden und die Schleuser in der Folge eine höhere Aufwandsentschädigung verlangen?

    Gerade Menschen, die die europäischen Grenzanlagen überwinden, können doch der europäischen Abschottungsindustrie behilflich sein, indem sie Beratungsdienstleistungen zum Thema Grenzsicherung anbieten. Das sollte Ihnen doch entgegen kommen.

    [Dieser Text kann Spuren von Sarkasmus enthalten.]

    2 4
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Plauen
Sa

31 °C
So

30 °C
Mo

23 °C
Di

23 °C
Mi

25 °C
Alles zum Tag der Sachsen
 
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Plauen und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Plauen

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08523 Plauen
Postplatz 7
Telefon: 03741 408-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr
Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm