Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Sonntagsdemo: Voller Altmarkt

Die Kennzeichen an den Autos zeigten es: Nicht nur Vogtländer reihten sich in die Schar der Demonstranten ein, auch Bürger von benachbarten Landkreisen. "Mehr als 5000 Menschen sind hier", sagte am ...

erschienen am 12.10.2015

Lesen Sie auch:
  • 24.06.2016
  • freiepresse.de
  • Plauen
JB Steps
Erster Sparetat hat ein Loch  

Markneukirchen. Der Vogtlandkreis hat den Haushaltsplan für 2016 beschlossen. Das ging relativ problemlos über die Bühne. Das Schlimmere steht erst noch bevor. weiter lesen

  • 11.06.2016
  • freiepresse.de
  • Plauen
Gipfeltreffen: In den Ortsteilen tut sich was  

Plauen. Einmal im Jahr trifft sich Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP) mit den Ortsvorstehern der Ortsteile von Plauen. Bei der Zusammenkunft in dieser Woche kamen allerlei Probleme auf den Tisch. weiter lesen

  • 06.04.2016
  • freiepresse.de
  • Auerbach
Harald Sulski/Archiv
Festung Europa: Kreisräte widersprechen Rink  

Treuen/Plauen. Mit dem Slogan "Freiheit statt Sozialismus" ist die DSU vor 26Jahren in die ersten freien Wahlen der DDR gezogen. Jetzt fordert sie, Europa zu einer Festung auszubauen. weiter lesen

  • 23.04.2016
  • freiepresse.de
  • Oberes Vogtland
Gymnasium Oelsnitz: Heftiger Streit im Kreistag  

Oelsnitz. Für die auf 2,2 Millionen Euro geschätzte Sanierung des Julius-Mosen-Gymnasiums in Oelsnitz kann die Stadt rund 1,5 Millionen Euro vom Vogtlandkreis ... weiter lesen

 
Kommentare
3
(Anmeldung erforderlich)
  • 12.10.2015
    19:11 Uhr

    idaredapfel: Wir finden es einfach nur PEINLICH und FEIGE, dass der Herr Oberbürgermeister nur am Rande der Demo von über 5000 Bürgern SEINER Stadt steht und nix nix nix zu sagen hat.

    0 4
     
  • 12.10.2015
    15:25 Uhr

    Josch: Und wieder dieses Unterschwellige, "Oheim und seine Truppe". Würden sie das auch bei Merkel schreiben, Merkel und ihre Truppe? Da wäre es angebrachter.

    0 5
     
  • 12.10.2015
    10:18 Uhr

    Tauchsieder: Hr. Räch, in ihrem Kommentar zu ihrem eigenen Artikel stellen sie die Frage wann endlich die Parteien zu einem gemeinsamen Standpunkt kommen. WARUM ? Gerade die Vielfalt der unterschiedlichen Meinungen machen eine Demokratie aus und nicht die stromlinienförmige Gleichschaltung der Meinungen und Unterteilung in Schwarz oder Weis. Ich weiß nicht wo sie aufgewachsen sind, hier wahrscheinlich nicht. 40 Jahre Gleichschaltung haben gezeigt was dabei rauskommt. Es war völlig egal ob sie SED, CDU oder NDPD etc. gewählt haben, es war zum Schluss nur ein Einheitsbrei, eben Einheitspartei. Ist dies ihr Verständnis von Demokratie oder gestatten sie dem Volk sich eine eigene Meinung zu bilden?

    1 3
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Plauen
Sa

26 °C
So

21 °C
Mo

22 °C
Di

22 °C
Mi

25 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
Bandcontest - Stimmen Sie ab!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Plauen und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Plauen

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08523 Plauen
Postplatz 7
Telefon: 03741 408-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr
Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm