Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Staatsschutz ermittelt gegen NPD-Mann

Der Staatsschutz ermittelt gegen den NPD-Stadt- und Kreisrat Patrick Gentsch aus Meerane wegen Nötigung in Tateinheit mit Beleidigung. Das hat gestern die Polizei bestätigt. "Eine entsprechende Anzeige ...

erschienen am 30.08.2014

Lesen Sie auch:
  • 19.05.2016
  • freiepresse.de
  • Glauchau
Asyldebatte holt Extreme aus der Versenkung  

Zwickau. Die Zahl der rechtsextremistisch motivierten Straftaten hat sich im Landkreis Zwickau im Jahr 2015 verdreifacht. Wie aus dem Jahresbericht des sächsischen ... weiter lesen

  • 19.05.2016
  • freiepresse.de
  • Hohenstein-Ernstthal
Asyldebatte holt Kritiker aus der Versenkung 1

Zwickau. Verfassungsschutz: Mehr Gewaltbereitschaft in der rechtsextremen Szene. Linksextreme konzentrieren sich im Freistaat auf die Großstädte. weiter lesen

  • 17.05.2016
  • freiepresse.de
  • Glauchau
Ralph Köhler
Die andere Seite von Meerane  

Meerane. Fremdenfeindliche Töne bestimmten lange das öffentliche Bild der Stadt. Gleichzeitig hat sich im Verborgenen ein für die Region einzigartiges Willkommensnetzwerk gebildet. Das stellte seine Arbeit nun erstmals vor. weiter lesen

  • 05.07.2016
  • freiepresse.de
  • Glauchau
Andreas Kretschel
Megaumleitung entpuppt sich als positive Überraschung  

Glauchau. Die Sorge vieler Autofahrer war groß: Seit gestern ist die Verkehrsader B 175 zwischen Niederschindmaas und der Sachsenallee in Glauchau gesperrt. Die "Freie Presse" hat die Umleitung über Meerane auf ihre Alltagstauglichkeit getestet. weiter lesen

 
Kommentare
4
(Anmeldung erforderlich)
  • 02.09.2014
    10:52 Uhr

    XHIGHLINEX: Das ganze Gegenteil ist der Fall. Da ich Ihnen ebendies aber schon einmal erklären wollte, spare ich mir eine Wiederholung an dieser Stelle. Es sei nur noch einmal erwähnt, dass die Grundlage allen Handelns der NPD undemokratisch ist. Da Sie sich mit Vorliebe zu Themen äußern, die sich darum drehen, dass die NPD oder Mitglieder dieser Vereinigung von "Demokraten" aus Ihrer Sicht diffamiert werden, nur weil sie anderen deren Recht auf körperliche Unversehrtheit aberkennen, lässt erkennen, das Sie nachwievor nicht erkannt haben, was für eine Art Bedrohung diese Vereinigung darstellt. Die Bewahrung der Demokratischen Grundordnung macht es notwendig, Gruppierungen die grundsätzlich undemokratisch denken und Handeln aus der politischen und gesellschaftlichen Demokratie auszuschließen. Abschließend möchte ich Ihnen noch den Verfassungsschutzbericht über die NPD ans Herz legen. [". . . In der Sprache der Partei ist aus dem „Fanal von Sachsen“ eine „strategischen Achse“ geworden, mit der man nunmehr eine „nationale Welle über das Land schwappen“ lasse. . ."] Kommen Ihnen diese Zitate genauso demokratisch vor wie mir?

    0 0
     
  • 31.08.2014
    22:35 Uhr

    Nikodemus: Lieber Herr/Frau XHIGHLINEX,

    mit der Demokratie haben Sie´s auch nicht so, stimmt´s?!

    0 0
     
  • 31.08.2014
    18:53 Uhr

    XHIGHLINEX: Sehr geehrte(r) Frau/Herr Niodemus,

    Da wird Menschen von "politisch aktiven" auf Verdacht hin die körperliche Unversehrtheit versagt, und Ihrer Meinung nach "Bleibt die Frage" nach den Wahlplakaten der NPD? Da können Sie mir glauben, dass ist ganz sicher nicht die "Frage die bleibt". Öffentliches Interesse am Verbleib dieser Pappen besteht sicher auch nicht. Nicht, dass ich mir nicht dessen sicher währe, dass es Leute gibt, die diese Dinger gerne sehen. Diese sollten jedoch aus meiner Sicht eher nach dem Verstand suchen, den sie irgendwann einmal verloren haben und nicht nach Plakaten einer Partei, die in den Landtagswahlkampf geht, mit Themen die nicht einmal auf Länderebene entschieden werden.

    1 0
     
  • 30.08.2014
    11:41 Uhr

    Nikodemus: Bleibt die Frage, ob auch wegen der gestohlenen bzw. zerstörten Plakate ermittelt wird oder ob das Verfahren routinemäßig eingestellt wird, da es ja angeblich kein öffentliches Interesse bei sowas gibt...

    0 0
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Glauchau
Do

26 °C
Fr

25 °C
Sa

25 °C
So

26 °C
Mo

23 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Glauchau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Glauchau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt

Schlussverkauf Festival - noch bis 2.8.

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08371 Glauchau
Paul-Geipel-Straße 1
Telefon: 03763 79120
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm