Werbung/Ads
Menü

Themen:

Edith Friebel-Legler baute gestern in der Doege-Mühle in Langenchursdorf die Ausstellung auf.

Foto: Andreas Kretschel

Figuren aus Keramik lassen Spannung aufkommen

"Kopfsachen" gibt es ab heute in der Doege-Mühle zu sehen. Material, Farben und Glasuren sorgen für überraschende Effekte.

Von Jürgen Sorge
erschienen am 19.05.2017

Langenchursdorf. Große Kunst auf dem Dorf ist nicht alltäglich. Wie es geht, zeigen Maria und Karsten Doege in ihrer Mühle im Callenberger Ortsteil Langenchursdorf mit der Reihe "Kunst auf dem Mahlboden". Unter dem Titel "Kopfsache" zeigt dort ab heute die Chemnitzer Künstlerin Edith Friebel-Legler Keramikskulpturen.

Die Keramikbüsten machen nicht nur durch ihren oft ausgefallenen Kopfschmuck neugierig. Auch das Zusammenspiel des Materials mit den Farben und Glasuren eröffnet den Betrachter überraschende Perspektiven. Da ist beispielsweise der "Engel". Sein Gesichtausdruck mit den geschlossenen Augen vermittelt eine Aura von Weltentrücktheit. Verstärkt wird dieser Eindruck durch das Material. Über den grauen glasierten Ton ziehen sich wie ein Spinnennetz schwarze Linien, die der Figur eine geheimnisvolle Patina verleihen, sie wie aus der Zeit herausgefallen wirken lassen. Die Büste einer Frau mit langem Hals schmalen Augen und leicht geöffneten Mund erinnert an Frauendarstellungen, wie sie aus der Amarna-Zeit des Alten Ägyptens bekannt sind. Ganz neuzeitlich wirkt dagegen ihr mit floralen Motiven gestaltetes Kleid, das mit seinem rosa Farbschimmer einen Kontrast zu ihrem aristokratisch wirkenden Gesicht bildet.

Ergänzt werden die Keramiken unter anderem mit Skizzen. Die als Entwürfe für die Skulpturen entstandenen Arbeiten können durchaus für sich selbst stehen, wie etwa zwei Darstellungen von Paaren. Sie vermitteln dem Betrachter ein Gefühl von Nähe und Vertrautheit.

Edith Friebel-Legler studierte an der Fachschule für Angewandte Kunst Schneeberg. 1992 wurde sie als Professorin an die Westsächsische Hochschule Zwickau/Fachbereich Angewandte Kunst Schneeberg berufen und leitete bis 2010 den Studiengang Modedesign. Seitdem arbeitet sie im eigenen Atelier.

 
Seite 1 von 2
Figuren aus Keramik lassen Spannung aufkommen
Heute Abend ist Vernissage
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Hohenstein-Ernstthal
So

28 °C
Mo

29 °C
Di

24 °C
Mi

20 °C
Do

16 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Hohenstein-Ernstthal

Finden Sie Ihre Wohnung in Hohenstein-Ernstthal

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 

 
 
 
 
Online Beilagen

Volltreffer Wochen - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Meerane

Wir feiern Geburtstag! Hin & Web!

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09337 Hohenstein-Ernstthal
Dr.-Wilhelm-Külz-Platz 7
Telefon: 03723 6515-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm