Menü
 
Leserobmann

Mein Gl√ľck: Sommerpause

22.06.2016 - 14:44

Irgendwann habe ich – das muss so zweieinhalb bis drei Jahre her sein –¬† die Entscheidung getroffen, mich nicht mehr zu rechtfertigen oder sogar zu verteidigen, wenn Leser am Telefon mir das Vertrauen entziehen wollen und meinen, ich sei auf keinen Fall der richtige Ansprechpartner, weil ich meine Wurzeln in den alten Bundesl√§ndern habe und erst seit ... weiter lesen

 
Schönes Wochenende!

N√ľtzlinge

21.07.2016 - 10:39

¬†Eigentlich ist der Mensch mit so viel Intelligenz ausgestattet, dass er ein N√ľtzling sein k√∂nnte. Ist er aber nicht unbedingt, da muss man nur mal die Abfallberge anschauen, die er so anh√§uft - sagen die Leute von "Cradle to Cradle" und bohren freundlich in der Wunde. Wie sie sich eine abfallfreie Welt vorstellen und was ein Chemnitzer N√ľtzling ... weiter lesen

 
Unter uns
Blog von Manuela Müller

Was wir so machen

17.07.2016 - 17:12

Ich konnte gerade noch verhindern, dass Kind 1 sein verstorbenes Meerschweinchen exhumiert."Was machst du da?""Gucken, ob von Hugo nur noch Knochen da sind."Der Junge kniete im Garten vorm Grab von Hugo 1 und war dabei, ein L√∂chlein zu schaufeln. Nachdem ich ihm einen kurzen Vortrag √ľber die St√∂rung der Totenruhe gehalten hatte, die nicht nur der liebe ... weiter lesen

 
Unter uns
Blog von Grit Strietzel

Die Suche nach Enton

24.07.2016 - 17:11

Pikachu, Glumanda, Enton, Pummeluff Рkeine Sorge, ich schreibe diese Kolumne nicht in einer anderen Sprache. Das waren meine Lieblingspokémon. Vor reichlich zehn Jahren gehörten diesen kleinen Pocketmonster (zu Deutsch Taschenmonster) zu unserem Alltag. Mein Großer war ein echter Fan von den Spielen auf dem Gameboy und irgendwann erfasste das Fieber ... weiter lesen

 
Hilfe für Namibia
Blog von Ingrid Poike

Hungersnot, kräftige Gewitter

14.03.2016 - 06:25

In Vorbereitung meiner Aufenthalte in der Kavangoregion Ost besch√§ftige ich mich √∂fter mit Nachrichten aus Namibia. Mich bewegt eine Frage, warum mussten Ende Januar 2016 sieben Familienmitglieder einer Sippe, 2 M√ľtter und ihre 5 Kinder, nach dem Verzehr einer Maisbrei-Mahlzeit qualvoll sterben? ¬†Es herrscht Hungersnot unter der armen Bev√∂lkerung in ... weiter lesen

 

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Top-News bei Whatsapp & Co.

MorePixels/istockphoto.com

Weitere Informationen finden Sie hier

 
 
 
 
 
 
 
 
Die Blaue Börse jetzt neu!

Schalten Sie Ihre Anzeige noch auffälliger - mit Farbfoto oder mit größerer Überschrift! Ihre Anzeige erscheint mittwochs in der Freien Presse und gratis dazu 7 Tage im Internet.

► Zeitungsanzeige inserieren
► Online Only Anzeige inserieren

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm