Menü
 
Diesen Artikel ...
 
Kommentare
2
(Anmeldung erforderlich)
  • 02.11.2011
    16:38 Uhr

    gelöschter Nutzer: @Ballfreund, falsch. "Vor 10 bis 15 Jahren": das war 1996 bis 2001. Wenn man in dieser Zeit seine Habe im Auto zurückließ, war sie genauso weg wie heute. Und es sind viele PKW-Einbrüche passiert. Mobiltelefone, ec-Karten, Notebooks. Kein Unterschied. Ich weiß wovon ich rede.
    Als man seine Sachen noch hätte im Auto liegen lassen können - vor 1990 - gab es noch keine Mobiltelefone und Notebooks.
    Ein PKW ist kein Safe. Die Versicherungen dürften einfach nicht mehr zahlen.

    0 0
     
  • 02.11.2011
    09:14 Uhr

    Ballfreund: Erinnert an die Logik, dass das Vergewaltigungsopfer einen zu kurzen Rock getragen hat und letztlich am Übergriff selbst schuld war. Weshalb steigen denn derartige Delikte in den letzten Jahren massiv an? Warum konnte man noch vor 10 - 15 Jahren seine Utensilien einfach auf dem Beifahrersitz liegenlassen? Na, an was wird das wohl liegen?

    0 0
     

 
 
 
Sächsische Wahlbörse
CDU
39,8%
39,8%
LIN
18,3%
18,3%
SPD
14,1%
14,1%
FDP
3,8%
3,8%
GRU
6,2%
6,2%
NPD
4,2%
4,2%
AFD
8,1%
8,1%
SON
5,4%
5,4%

Zur Wahlbörse

Und so funktioniert's

 
 
Westsachsen - Motor der Wirtschaft

Die Wirtschaftsregion stellt sich vor

Sachsen ist und bleibt ein Industrieland. Und vor allem in Westsachsen - dem "Motor der Wirtschaft" - sind zahlreiche Unternehmen zuhause. Entdecken Sie im Wirtschaftsmagazin der Region innovative Entwicklungen sowie unternehmerische Erfolgsgeschichten. 

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Shop-Tipp

Jetzt mal unter uns ...

Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse
zum Artikel
 
Shop-Tipp

Erlebnistour Reisen ohne Grenzen - Görlitzer Altstadt und Kloster St. Marienthal

exklusive Erlebnistour der Freien Pressen - inkl. Stadtrundfahrt Görlitz, Mittagessen, Rundfahrt Görlitzer Umland, Kaffeetrinken
zum Artikel
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm