Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, aus dem Archiv?
Lesen Sie ohne Artikelbegrenzung
und testen Sie das Digitalabo
der Freien Presse!

Hier 1 Monat für 1€ testen!

Mehr Adoptionen in 2013: 245 Minderjährige mit neuem Zuhause

Kamenz (dpa/sn) - 245 Kinder und Jugendliche in Sachsen haben im vergangenen Jahr neue Eltern bekommen. Damit stieg die Zahl der Adoptionen im Vergleich zu 2012 um acht, wie das Statistische Landesamt ...

erschienen am 14.08.2014

4
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
4
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 14.08.2014
    14:09 Uhr

    Zugereiste: ??? Was haben Stasi und Aktion Ungeziefer mit Adoptionen in den Jahren 2012 und 2013 zu tun?

    0 0
     
  • 14.08.2014
    13:50 Uhr

    Interessierte: Da kamen jetzt wieder diese zwei Teile :
    Grenzgebiet ! Sperrzone !
    Aktion Ungeziefer und Aktion Kornblume
    Säuberungen in den Grenzregionen .....

    Sooo kann man das auch nicht machen , sooo kann man an sich nicht mit Leuten umgehen , aber anders wären die wohl nicht weggezogen , aber man hätte es wenigstens ankündigen können ...
    Aber darin wurde geäußert , die Stasi hätte gesagt :
    Die Menschenhändler nehmen euch eure Kinder weg !!!

    1 0
     
  • 14.08.2014
    13:13 Uhr

    Zugereiste: Wie bitte? Adoption ist Menschenhandel?
    Wissen Sie, welche Überprüfungen Menschen, die sich um eine Adoption bemühen, über sich ergehen lassen müssen? Sie ziehen blank in allen Bereichen ihres Lebens, sie machen Kurse, in denen es um Adoptionen, Umgang mit Adoptierten, rechtlichen Fragen, aber auch um Erziehung geht.
    Und nein: Adoptiveltern bekommen kein Geld außer dem Kindergeld, welches jeder Erziehungsberechtigte erhält!
    Eine Unverschämtheit ist solch eine Aussage!

    0 0
     
  • 14.08.2014
    12:25 Uhr

    Interessierte: Mit 39 Prozent wurden mehr als ein Drittel vom Partner eines Elternteils angenommen, zwei Kinder und Jugendliche von Onkel, Tante oder Großeltern...
    ( alles andere ist Menschenhandel !!!!!!!!!!!!!! )
    Bekommen diese 255 Bewerber Geld dafür ?????????

    1 0
     

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Wem "gehört" eigentlich Geld?
Onkel Max
Tomicek

Wem gehört das Geld, also Münzen und Scheine, die die Europäische Zentralbank ausgibt? Dem Staat, dem Bürger, der es besitzt? Kann man es überhaupt besitzen, oder benutzt man es nur? (Diese Frage hat Paul Eisenblätter aus Mülsen im Landkreis Zwickau gestellt.)

Antwort lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm