Werbung/Ads
Menü
Dunkle Wolken ziehen über Klaffenbach bei Chemnitz.

Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter in Sachsen

erschienen am 19.05.2017

Chemnitz. Der Deutsche Wetterdienst hat am Freitag eine Unwetterwarnung vor starkem Gewitter in Sachsen herausgegeben. Die Warnung galt zunächst bis 22 Uhr für die Kreise Chemnitz, Zwickau, Vogtland, Erzgebirge, Mittelsachsen, Leipzig und Nordsachsen. Örtlich kann es Blitzschlag geben. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.

Die erwarteten Gewitter können Starkregen mit bis zu 35 Litern pro Quadratmeter in weniger als einer Stunde mitbringen. "Dann besteht Überflutungsgefahr", sagt Florian Engelmann vom Deutschen Wetterdienst. Im Bereich der Gewitter erwartet er auch Hagel mit einer Körnergröße bis fünf Zentimeter.

Ausgehend vom Erzgebirge können sich die Gewitterzellen über Chemnitz bis ins westliche Sachsen ausbreiten. "Wie schlimm sie am Ende werden, können wir noch nicht sagen", so Engelmann.

Nach den bis zu 29 Grad Zelsius im Freiberger Raum wird für Samstag kühlere Luft erwartet. Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit 15 bis 17 Grad in der Region, in den Höhenlagen des Erzgebirges mit Temperaturen knapp über 10 Grad. Der Samstag werde bewölkt und kühl. Am Sonntag und mit dem Beginn der Woche werden steigende Temperaturen und Sonnenschein erwartet. (fp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm