Werbung/Ads
Menü
 
 
Die Gewalt gegenüber Wehrlosen nimmt kein Ende 

Traurige Realität: Gewalttätigkeiten gegen Kinder sind keine Seltenheit. Immer wieder sorgen Missbrauch und sogar Morde an Kindern für Entsetzen. Im folgenden hat "Freie Presse" eine Chronik ausgewählter Fälle seit dem Jahr 2005 zusammengestellt.

 
  
Mildere Strafe im Prozess um toten Säugling in Müllsortieranlage 

Chemnitz/Bernsbach. Die Mutter des am 22. April 2008 in einer Müllsortieranlage in Wiesa nahe Annaberg-Buchholz gefundenen toten Babys ist am 14. November ... weiterlesen

 
  
Mutter des toten Kevin im Visier der Ermittler 

Chemnitz/Cranzahl. Am 6. August 2007 wurde ein zehnjähriger behinderter Junge im erzgebirgischen Cranzahl gewaltsam im Schlaf erstickt. Nur zwei Personen ... weiterlesen

 
 
  
Täter muss für vier Jahre hinter Gitter 

Gerichtsreport: Oberwiesenthaler wegen schweren sexuellen Missbrauchs zu Gefängnisstrafe verurteilt weiterlesen

 
  
Neugeborenes in der Dusche ertränkt 

Gornau/Chemnitz. Was muss am 8. November 2006 in der schwangeren 17-jährigen Melanie N. vorgegangen sein, dass sie ihr Kind schließlich allein im Badezimmer ihres Elternhauses entband und so lange unter die Dusche hielt, bis es quasi ertrank? Eine Antwort auf diese Frage soll der am Dienstag vor dem Landgericht Chemnitz beginnende Prozess gegen die inzwischen 18-Jährige bringen, die des Totschlags an ihrer eigenen Tochter angeklagt ist. weiterlesen

 
 
  
Mutter wegen getöteter Tochter erneut vor Gericht  

Chemnitz/Schneeberg. Behinderte Kinder sind in erster Linie Kinder, und erst in zweiter Linie Behinderte. Doch für die wegen Totschlags an ihrer Tochter angeklagte Jana Beatrix D. habe sich dieser Satz umgekehrt. "Sie sahen zuerst die Behinderung", meinte Richter Bernhard Klose, als er am 28. Juni das Urteil gegen die 39-jährige Frau aus Schneeberg verkündete. Sie wurde zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt. weiterlesen

 
  
Kind missbraucht: Zweieinhalb Jahre Haft 

Plauen/Eichigt. Wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes und Körperverletzung ist ein 35-jähriger Mann aus Eichigt am 21. Juni 2007 vor dem Jugendschöffengericht Plauen zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten verurteilt worden. Er hat seit 2003 die damals 13-jährige Tochter seiner Lebensgefährtin in mehr als 20 Fällen missbraucht. weiterlesen

 
 
  
Musikabspielgerät wird Jennifer zum Verhängnis 

Annaberg-Buchholz. Auf dem Gelände einer Industriebrache in Annaberg-Buchholz ist am 23. Mai 2006 die 13-jährige Jennifer tot aufgefunden worden. Der Täter: Ein 14-jähriger Junge aus Annaberg-Buchholz. weiterlesen

 
  
Sex-Gangster hielt 13-Jährige gefangen 

Dresden. Auf dem Weg zur Schule ist die 13-jährige Stephanie in Dresden-Striesen am 11. Januar 2006 von dem vorbestraften Sexualstraftäter, Mario M., in ein Auto gezerrt und verschleppt worden. Die Polizei suchte zunächst vergeblich nach dem Mädchen. weiterlesen

 
 
  
Ayla kannte ihren Mörder 

Zwickau. Die sechsjährige Ayla aus Pölbitz wird am 17. Mai 2005 auf dem Weg zur Schule von dem 37-jährigen Mario L. entführt, sexuell missbraucht und getötet. Mehrere Anwohner, darunter eine Schülerin einer anderen Schule, sahen, wie die Sechsjährige in den Kofferraum des Autos gezerrt wurde. weiterlesen

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm