Menü
 
Wetterübersicht
 

Das Wetter in Sachsen am 11.12.2016

Großwetterlage

Mit einem Tief zwischen Nord- und Ostsee wandert ein Wolkenband mit etwas Regen südostwärts. Es reicht von Polen bis Frankreich. Dahinter dringt vor allem in höheren Regionen allmählich kühlere Luft in Richtung Alpen vor. Im Bereich von Nordwestrussland fällt Schnee. Über dem östlichen Schwarzmeerraum ist es wechselhaft. Über dem Mittelmeer dominiert freundliches Wetter.

Aussichten für die Region

Heute

Heute fällt aus einem wolkenverhangenen Himmel verbreitet Regen. Die Höchsttemperaturen betragen zumeist 5 bis 9 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 6 bis 2 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus West.

Morgen

Morgen gibt es bei vielfach bedecktem Himmel zeitweilige Regenfälle, und die Temperaturen sinken in den Morgenstunden auf 6 bis 2 Grad. Am Tage klettern die Werte dann auf 3 bis 8 Grad. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.

Biowetter

In der aktuellen Luftmasse werden der Stoffwechsel angekurbelt und die Durchblutung angeregt. Mitunter plagen jedoch erhöhte Blutdruckwerte oder leichte Kopfschmerzen. Einige Menschen leiden unter Schlafstörungen. Das ist dem Konzentrations- und Leistungsvermögen abträglich. Insgesamt besteht eine erhöhte Ansteckungsgefahr bei grippalen Infekten.

 

powered by
powered by wetternet

 
 
 
 
Mehr Wetter
 
 
Wetterlexikon

Gefühlte Temperatur

Das ist eine Temperaturangabe, die auf dem thermischen Empfinden des Menschen beruht. Neben der eigentlichen Temperatur spielen weitere das subjektive Empfinden beeinflussende Wetterparameter eine wichtige Rolle. Die gefühlte Temperatur ist auf einen Mann von 35 Jahren, 75 Kilogramm Körpergewicht und eine Größe von 1,75 Meter genormt und wird in Grad Celsius angegeben. Sie vergleicht die tatsächlichen Wetterbedingungen mit jener Temperatur, die unter Standardbedingungen herrschen müsste, damit ein identisches Wärmegefühl entsteht.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm