Menü

Themen:

 
Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU).

Foto: Michael Reichel

Doppelausstellung würdigt Luthers Weggefährten Georg Spalatin

erschienen am 17.05.2014

Altenburg (dpa) - Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) hat Luthers Weggefährten Georg Spalatin (1484-1545) als «einen herausragenden Mann» gewürdigt. «Ohne Spalatins Einflussnahme auf die fürstlichen Entscheidungen wäre Luthers Bibelübersetzung auf der Wartburg undenkbar, ja wäre der Reformationsprozess ins Stocken geraten», sagte sie zur Eröffnung der Ausstellung «Georg Spalatin - Steuermann der Reformation» am Samstag in Altenburg. Die Ausstellung im Residenzschloss und der Stadtkirche St. Bartholomäi zeigt mehr als 300 Objekte, darunter eine lateinische Bibel aus dem Besitz Spalatins. Die Schau ist ab Sonntag regulär für Besucher offen.

Infos zur Ausstellung

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
Lesen Sie auch:
  • 18.07.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Michael Reichel/Archiv
Ramelow: Defizite beim Umgang Sachsens mit Rechtsextremismus2

Leipzig (dpa/sn) - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) sieht Defizite beim Umgang Sachsens mit Rechtsextremismus. Rechtsextreme Umtriebe ... weiter lesen

  • 29.07.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Gregor Fischer/Archiv
Lehrer aus zehn Ländern lassen sich in Sachsen weiterbilden 

Meißen (dpa/sn) - Sachsen ist bei der Lehrerfortbildung weltoffen: Ab kommenden Montag können 44 Lehrer aus zehn Ländern ihre Deutschkenntnisse bei einem ... weiter lesen

  • 29.07.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Kommen viele Heidenau-Täter davon? 4

Dresden. Ein Jahr nach dem Krawallwochenende fällt die Bilanz der Justiz ernüchternd aus. Dabei hatte die Politik Härte angekündigt. weiter lesen

  • 28.07.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Karl-Josef Hildenbrand/Archiv
Finanzierung von Ost-West-Rentenangleichung bisher offen 

Berlin (dpa) - In der Bundesregierung zeichnet sich eine Debatte über die Finanzierung der Kosten zur Angleichung der Ost-Renten an das Westniveau bis ... weiter lesen

 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Wer war Karoline von Günderrode?
Onkel Max
Tomicek

Sie soll eine deutsche Dichterin gewesen sein. Wann und wo hat sie gelebt? (Die Fragen stellte Dietmar Günther aus Zschopau.)

Antwort lesen
 
 
 
 
Unsere Top-News bei Whatsapp & Co.

MorePixels/istockphoto.com

Weitere Informationen finden Sie hier

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm