Menü
 
Diesen Artikel ...
 
Kommentare
3
(Anmeldung erforderlich)
  • 13.02.2012
    07:57 Uhr

    Fisch18: Wer den Traum vom Profifussballer hat muss da durch. Die jetzige Gesllschaft ist doch total "verweichlicht". Ich möchte die ach so lieben Jungs mal in ihrer Hofpause oder im "Gesichtsbuch" erleben mit welchen "Wörtern" sie sich dort gegensitig begegnen.
    Das Herr Küttner ein harter Trainerhund ist, habe ich schon als Fußballer erfahren und mir hat es nicht geschadet. Ich bin jetzt 40 Jahre alt. Zu meiner Zeit gab es noch eine gewisse "Hackordnung" und Respekt vor Trainern in Fussballmannschaften, aber was heutzutage in und außerhalb der Kabinen los ist, ist einfach unglaublich.
    Wer nervlich ein wenig labil ist, kann eben nur Oberliga spielen. Tut mir leid.

    0 0
     
  • 11.02.2012
    21:53 Uhr

    Registrierter: Warum treffen sich die Betroffenen nicht und unterzeichnen eine gemeinsame Erklärung (pro CFC, kontra Küttner)?

    0 0
     
  • 11.02.2012
    14:47 Uhr

    gelöschter Nutzer: Dieser Artikel und die Aussagen der Eltern sind ein Spiegel-
    bild des Zustandes im Umgang mit Sportlern insbesonders
    beim CFC. In meinem privaten Umfeld gibt es auch ehemalige Spieler des CFC, die dem Verein nicht mehr angehören wollen. Ist man dort im Verein, dann fühlt man
    sich als etwas besonderes und es dauert sehr lange, ehe man begreift und sieht, dass das zum größten Teil nur Schein ist. Kritisches Hinterfragen ist nicht erwünscht,
    da es eingespielte Hierarchien gibt, die man bewahren will.
    Im Nachwuchszentrum des CFC herrscht wohl ein schroffer
    und unsachlicher Umgangston gegenüber den Sportlern.
    Aber was nicht sein darf ..... Herr Vereinspräsident fragen Sie sich doch mal, warum es Sportler nicht beim CFC hält!
    Ist es doch wahr, was im Artikel steht.
    Ein Hinweis sei noch gestattet- warum wird vor während und nach den Spielen Alkohol ausgeschenkt ? Wer sind die
    besten Kunden ? Was passiert mit den Einnahmen im Neubauernweg ? Man kann gespannt sein, Herr Hänel,
    wie es weiter geht.
    Abschließend noch ein Wort zu den Verhalten der Sportler
    gegenüber dem Trainer- es ist schon manchmal sehr un-
    sportlich - aber die Trainer sind hier die Vorbilder.




    0 0
     
Das könnte Sie auch interessieren
  • 27.09.2014
  • freiepresse.de
  • 3. Liga

Dynamo Dresden hat gegen den CFC auf dem Papier die Nase vorn 

Dresden/Chemnitz. Derbyzeit in Sachsen. Dynamo Dresden, der Tabellenzweite, empfängt heute ab 14 Uhr Spitzenreiter Chemnitzer FC zum Schlagerspiel in der 3. Fußball-Liga. "Freie Presse" hat fünf Spieler und Trainer befragt, die einst für beide Vereine am Ball waren. Statistisch gesehen spricht zumindest einiges für den weiter lesen

  • 30.10.2014
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Imago

Vom Fußball-Profi zum Sozialpädagogen  

Zum DFB-Pokalspiel des Chemnitzer FC gegen Werder Bremen ist ein seltener Gast im Stadion gewesen: Thorsten Boer, der Anfang der 90er-Jahre für die Himmelblauen stürmte, war durch Zufall zu einer Karte gekommen. weiter lesen

  • 22.09.2014
  • freiepresse.de
  • 3. Liga
(SID-IMAGES/PIXATHLON)

Chemnitz freut sich auf Derbywoche - Cottbus ohne Makarenko 

Bei Tabellenführer Chemnitzer FC ist die Vorfreude auf die Derbywoche in der 3. Fußball-Liga groß. Für das Duell am Dienstag zu Hause gegen Energie Cottbus ... weiter lesen

  • 06.10.2014
  • freiepresse.de
  • 2. Bundesliga
Jan Woitas

Prestigeerfolg für RB Leipzig: Porsche und VW sponsern Fußball-Club1

Leipzig (dpa) - Prestigeerfolg für Fußball-Zweitligist RasenBallsport Leipzig: Der ambitionierte Aufsteiger hat mit Volkswagen und Porsche zwei hochkarätige ... weiter lesen

  • 26.10.2014
  • freiepresse.de
  • 3. Liga
Frank Kruczynski

Marc Endres: Nase hält - die Null steht  

Chemnitz. Der Chemnitzer FC hat sich in der 3. Fußball-Liga auf Platz vier in der Tabelle verbessert. Das torlose Remis gegen Holstein Kiel hinterließ aber zwiespältige Eindrücke. weiter lesen

  • 16.10.2014
  • freiepresse.de
  • 3. Liga
Picture Point

CFC: Mannschaft sprüht vor dem Spiel in Erfurt vor Ehrgeiz  

Chemnitz. Die Chemnitzer bestreiten morgen das fünfte und letzte Ostderby in der Hinrunde der 3. Fußball-Liga. Zwei Siege und zwei Niederlagen stehen in dieser Serie zu Buche. weiter lesen

  • 05.09.2014
  • freiepresse.de
  • 3. Liga
Thomas Eisenhuth

CFC-Trainer Karsten Heine: Wir bleiben auf dem Teppich  

Chemnitz. Außerplanmäßige Punktspielpause am Wochenende, trotzdem aber kein Luftholen im Training: Tabellenführer Chemnitzer FC will auch weiterhin an der Spitze der 3. Fußball-Liga mitmischen. weiter lesen

 

 
 
 
LaufZeit

Annemarie Claus arbeitet als Redaktionsassistentin bei der "Freien Presse" und ist bislang Gelegenheitsläuferin gewesen. Nun verfolgt sie ein ehrgeiziges Ziel: Binnen 225 Tagen will sie fit sein für den München-Marathon. In ihrem Blog schildert sie, wie sie gegen ihren  inneren Schweinehund ankämpft, welche Hürden es zu nehmen gilt und welche Fortschritte sie macht.

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shop-Tipp

Der kleine Igel, das Eichhörnchen und ihre Freunde

Geschichten über die kleinen Tiere unserer Heimat mit vielen Sachinformationen
zum Artikel
 
Shop-Tipp

Kinderlieder

aus der guten alten Zeit
zum Artikel
 
Shop-Tipp

Erlebnistour Weihnachtliches Schwarzenberg mit Mettenschicht

exklusive Erlebnistour der Freien Presse inkl. Mittagessen, Mettenschicht, Führung, Weihnachtsmarkt, Dauerausstellung Perla Castrum, Lichterfahrt
zum Artikel
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm