Werbung/Ads
Menü

Themen:

 
Bradys Super-Bowl-Trikot in Mexiko gefunden

Foto: TIMOTHY A. CLARY (SID)

Im Besitz eines Journalisten: Brady-Trikot in Mexiko aufgetaucht

erschienen am 20.03.2017

Das Rätsel um das verschwundene Trikot von Super-Bowl-Champion Tom Brady ist gelöst. Wie die Polizei in Houston mitteilte, sei das Jersey des Quarterbacks der New England Patriots, das er Anfang Februar beim Finalsieg über die Atlanta Falcons trug, mit Hilfe des FBI und örtlicher Behörden in Mexiko sichergestellt worden. Brady bedankte sich bei allen Beteiligten: "Sie haben hart an diesem Fall gearbeitet. Das schätze ich sehr."

Zudem wurde dabei auch das Trikot wieder aufgefunden, das Brady zwei Jahre zuvor nach dem Super-Bowl-Sieg gegen Seattle abhanden gekommen war. "Beides befand sich im Besitz eines beglaubigten Mitglieds der internationalen Medien", teilte die amerikanische Football-Liga NFL mit. Dabei handelt es sich allem Anschein nach um den früheren Direktor der mexikanischen Zeitung La Prensa, Mauricio Ortega.

Bradys Jersey war nach dem spektakulären Sieg im Super Bowl LI gegen Atlanta (38:28 n.V.) in Houston/Texas entwendet worden. Brady hatte das Shirt in seine Tasche gepackt und später dessen Verschwinden festgestellt. "Das ist bedauerlich, denn es ist eine nette Erinnerung", sagte der 39-Jährige.

Im Anschluss hatte eine großangelegte Suche nach dem begehrten Stück Stoff begonnen, das auf dem Schwarzmarkt einen mindestens fünfstelligen Dollar-Betrag bringen dürfte. "In Texas haben Gastfreundschaft und Football eine große Bedeutung. Tom Bradys Trikot hat großen historischen Wert und wurde bereits als wertvollstes NFL-Sammelobjekt der Geschichte bezeichnet. Irgendwann wird es sicher in der Hall of Fame hängen", sagte damals Dan Patrick, Vizegouverneur von Texas.

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
Sport-Newsticker
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm