Werbung/Ads
Menü

Eiche unterliegt zuhause deutlich

Der Fußball-Kreisober- ligist hat sich aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet, kann sich die Saison aber noch versüßen.

Von Benjamin Lummer
erschienen am 11.04.2017

Die Aufstellung seiner Mannschaft ist für Marcus Oertelt jede Woche aufs Neue eine Herausforderung. "Wir haben einen kleinen Kader. Das fällt uns jetzt auf die Füße", sagt der Trainer des Fußball-Kreisoberligisten Eiche Reichenbrand. Urlaub, Sperren, Verletzungen: Von den eigentlich 16 Spielern stehen selten mehr als 13 oder 14 zur Verfügung.

So auch am Sonntag, als Eiche den VfL Chemnitz empfing - und mit 1:4 verlor. Reichenbrand konnte die Führung der Gäste (Michel/41.) kurz nach der Pause durch Lukas Korb ausgleichen, wurde dann aber doppelt bestraft. Nach einem Foul musste ein Eiche-Akteur mit gelb-rot vom Platz, mit dem anschließenden Freistoß fiel der Treffer zum 1:2. "Danach hatte es der VfL einfach", sagt Oertelt und ergänzt: "Sie waren das bessere Team. Das war für uns ein Tag zum Vergessen."

Mit 35 Punkten hat sich der Absteiger aus der Landesklasse endgültig aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet. Das machen Germania und Post unter sich aus. "Der Wiederaufstieg war aber aufgrund der Personalsituation von Anfang an kein Thema für uns", erklärt Oertelt.

Die wird sich so schnell nicht entspannen. Aus dem eigenen Nachwuchs können frühestens in einigen Jahren Spieler aufrücken, da Eiche weder eine B-, noch eine A-Jugend unterhält. "Wir werden uns um Neuzugänge bemühen", so Oertelt. Mit aktuell Platz drei zeigt er sich zufrieden. "Das ist ein großer Erfolg." Die Saison versüßen können sich die Reichenbrander auch noch: mit einem Erfolg im Kreispokal. Am Ostermontag trifft die Mannschaft im Halbfinale auf Rabenstein II.

Statistik Eiche - VfL 1:4 (0:1). Tore: 0:1 Michel (41.), 1:1 Korb (51.), 1:2 Ludwig (68.), 1:3 Weiß (74.), 1:4 Seifert (81.). Handwerk II - Germania 2:9 (1:3). Tore: 0:1 Lehmann (12./Eigentor), 0:2 Fiedler (18.), 1:2 Korpp (34.), 1:3, 1:4, 1:5 Möschwitzer (42., 48., 51.), 1:6 Künzelmann (64.), 1:7 Schwinge (68.), 2:7 Rech (72./Strafstoß), 2:8 Schwinge (82.), 2:9 Bachmann (86.). Adorf - Grüna-Mittelbach 3:2 (0:0). Tore: 1:0, 2:0 Vass (73., 81.), 2:1 Müller (83./Strafstoß), 3:1 Herbstreit (87.), 3:2 Gautzsch (90.). Klaffenbach - Einsiedel 2:2 (0:2). Tore: 0:1 Hoffmann (11.), 0:2 Schreiber (22.), 1:2 Beck (60.), 2:2 Blahnik (89.). USG - Blau-Weiß 1:3 (1:1). Tore: 0:1 Schmeißer (4.), 1:1 Erler (6.), 1:2 Rothenburger (55.), 1:3 Pfeil (90./Strafstoß). VTB - Neukirchen 2:4 (0:3). Tore: 0:1 Helbig (19.), 0:2 Horn (20.), 0:3 Helbig (25.), 1:3 Hüttner (58.), 1:4 Klaus (68.), 2:4 Blume (70.). Post - Rapid II 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Ahner (9.), 2:0 Degenkolb (16./Strafstoß), 3:0 Koch (70./Eigentor), 4:0 Hänel (78.).

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm