Werbung/Ads
Menü

Frauen-Team erhält die Meisterschale

Handballerinnen wollen morgen Party feiern

erschienen am 21.04.2017

Sie haben eine Saison gespielt, von der sie noch ihren Enkeln erzählen können. Die Handballerinnen des HV Chemnitz stehen nach 20 Partien in der Mitteldeutschen Oberliga mit Teams aus Sachsen, Sachsen- Anhalt und Thüringen auf Platz eins. Und nicht nur das: Die Mannschaft von Trainer Thomas Sandner konnte alle Begegnungen gewinnen und sich vorzeitig den Titel sichern. Morgen ab 17 Uhr bestreitet der HVC in der Sachsenhalle sein letztes Heimspiel gegen den SC Hoyers- werda. Es wird das vorerst letzte in der Oberliga sein. Nächste Saison heißt es, sich in der Dritten Liga zu beweisen.

Das Ziel für morgen ist klar: "Unsere Spielerinnen sind immer noch hungrig, wollen die weiße Weste bis zum Schluss behalten", unterstreicht Vereinsvorsitzender Mario Schmidt. In der Hinrunde feierten die Chemnitzerinnen gegen Hoyerswerda einen klaren 34:19-Erfolg. "Dies bedeutet aber nicht, dass die morgige Begegnung ein Selbstläufer wird. Die letzten Partien haben gezeigt, dass jedes Team gegen uns mit 150 Prozent Einsatz spielt, um uns doch noch ein Bein zu stellen", sagt Schmidt. Nach dem Heimspiel erhält die Mannschaft morgen Abend die Meisterschale. Anschließend soll gemeinsam mit den Anhängern in der Halle noch eine Party steigen. "Wir wollen uns für die tolle Unterstützung während der gesamten Spielzeit bedanken", so der Vereins-Chef. Den Saison- abschluss werden die Chemnitzerinnen am 29. April beim Tabellenzweiten, Union Halle-Neustadt, bestreiten. (ms)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm