Menü
 

 

Sportvereine im Vogtland: Die Mitgliederzahlen steigen weiter

Der Kreissportbund hat zum Jahresbeginn einen neuen Rekord verzeichnet: Erstmals treiben mehr als 37.000 Vogtländer organisiert Sport. Die Vereine trotzen damit erfolgreich Problemen an der Basis.

Von Monty Gräßler
erschienen am 11.03.2016

Plauen. Die Sportvereine im Vogtland haben in den zurückliegenden zehn Jahren 3300 Mitglieder zugelegt. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Kreissportbundes hervor. Demnach waren zum Jahresbeginn 37.534 Vogtländer in einem Sportverein gemeldet - das sind so viele wie noch nie zuvor. Auffällig ist, dass die Zahl nach mehreren Jahren, in denen es oft nur geringe Schwankungen gab, erstmals wieder deutlich anstieg. Gegenüber dem Vorjahr gab es ein Plus von 629.

"Erfolg vieler Ehrenamtlicher"

Gabriele Weidhase, Geschäftsführerin des Kreissportbundes, freut sich über diese Entwicklung. "Es ist der Lohn für die gute und kontinuierliche Arbeit vieler, vieler Ehrenamt- licher an der Basis, die von den guten Rahmenbedingungen für den Sport im Vogtland profitieren." Zudem sieht sie den Mitgliederaufschwung als Ergebnis verschiedener Projekte und Initiativen aus den Vorjahren. "Es trägt jetzt offenbar vieles Früchte, was wir gemeinsam mit den Vereinen angeschoben haben."

Dazu gehören Aktionen, um die Kinder schon im Vorschul- und Grundschulalter an den Sport heranzuführen. Das betrifft beispielsweise die Risiko-Raus-Tour, das Kindersportabzeichen Flitzi oder das Projekt Erlebniswelt Turnhalle. Auch wenn es zuletzt einen Rückgang bei den Kleinsten bis sechs Jahre gab, ist die Mitgliederentwicklung bei den Kindern und Jugendlichen insgesamt erfreulich. Die aktuelle Zahl von 12.004 liegt gut 2000 über der von vor zehn Jahren. Das heißt: Fast jeder Vierte aus der Altersgruppe der bis 18-Jährigen ist Mitglied in einem Sportverein.

Zahl der Vereine geht zurück

Das Vogtland liegt derweil nicht nur mit der gestiegenen Mitgliederzahl im sachsenweiten Trend, sondern auch mit der Tatsache, dass die Zahl der Vereine rückläufig ist. Lag die Zahl zwischen Bad Brambach und Neumark noch vor drei Jahren bei 370, so sind es aktuell nur noch 357. "Es deutet sich an, dass der Trend wieder hin zu größeren und leistungsstärkeren Vereinen geht, nachdem viele Jahre lang die Entwicklung hin zu Einzelspartenvereine ging", sagt Gabriele Weidhase.

Sie führt das nicht zuletzt auf die seit vielen Jahren bekannten Probleme vieler Vereine zurück, geeignete Kandidaten fürs Ehrenamt zu finden. Denn das betrifft bei weitem nicht nur die Übungsleitertätigkeiten, sondern auch Vorstandsaufgaben. "Starke große Vereine sind oft besser zu organisieren. Außerdem sind sie besser aufgestellt, wenn es darum geht, sich gegenüber der Öffentlichkeit, der Kommune oder Sponsoren zu präsentieren", erklärt Gabriele Weidhase.

Der Kreissportbund plant nicht zuletzt deshalb Aktivitäten, um das Ehrenamt mit Workshops und auch mit ganz praktischer Hilfe zu stärken und zu qualifizieren. Ein weiteres Thema ist die Integration von Flüchtlingen. Zu einer ersten Info-Veranstaltung über Fördermöglichkeiten kamen 25 Vereinsvertreter.

Die Top 10 im Vogtland

Sportvereine: 1. SG Jößnitz (810 Mitglieder), 2. SV Plauen-Oberlosa (578), 3. VFC Plauen (503), 4. SVV Plauen (501), 5. TSV Nema Netzschkau (491), 6. VfB Lengenfeld (490), 7. VSC Klingenthal (464), 8. SC Syrau (440), 9. TSV Oelsnitz (431), 10. Post SV Plauen (381).

Sportarten: 1. Fußball (10.727), 2. Volleyball (1857), 3. Kegeln (1330), 4. Handball (1288), 5. Tischtennis (1260), 6. Skisport (1186), 7. Gesundheitssport (1169), 8. Leichtathletik (1089), 9. Sportschießen (1053), 10. Pferdesport (866). (Quelle: Kreissportbund)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
Lesen Sie auch:
  • 04.03.2016
  • freiepresse.de
  • Vogtland
Ellen Liebner
Landrat gerät ins Schwärmen  

Plauen. Vor der großen Gala zur Wahl der Sportler des Jahres 2015 sind 27 Ehrenamtliche jetzt in Plauen ausgezeichnet worden. weiter lesen

  • 04.03.2016
  • freiepresse.de
  • Zwickau
Probleme beim Brandschutz: Sojus-Sporthalle droht Schließung  

Zwickau. Die Stadt muss sparen. Der Bau des Ballsport-zentrums Neuplanitz wurde deshalb bereits verschoben. Jetzt gibt es eine neue Hiobsbotschaft. weiter lesen

  • 29.04.2016
  • freiepresse.de
  • Vogtland
Meldefrist endet morgen  

Plauen. Noch bis morgen läuft die offizielle Anmeldefrist für die Vogtlandspiele in den Sommersportarten vom 9. bis 12. Juni. "Wir bitten alle Vereine und Schulen, ... weiter lesen

  • 08.04.2016
  • freiepresse.de
  • Vogtland
Ralf Wendland
Der Teilnehmerrekord wackelt  

Lengenfeld. Mehr als 500 Läuferinnen und Läufer werden morgen in Lengenfeld zu den Rennen des 47. Göltzsch-tal-Marathons erwartet. Die schnellsten Vogtländer rechnen sich Medaillenchancen bei der Landesmeisterschaft im Halb- marathon sowie über fünf und zehn Kilometer aus. weiter lesen

 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Top-News bei Whatsapp & Co.

MorePixels/istockphoto.com

Weitere Informationen finden Sie hier

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm