Werbung/Ads
Menü
Der Callenberger Kevin Arnold (links ) im Zweikampf mit dem Schützen zum 2:0 für Gersdorf Daniel Schumann. Die Teams hatten auf dem Hartplatz mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen.

Foto: Andreas Kretschel

Ligaspitze ist nicht das Thema

Die Fußballer von Blau-Weiß Gersdorf stehen nach dem Sieg im Tabellenmittelfeld der Kreisliga. Mehr wollen sie nicht.

Von Markus Pfeifer
erschienen am 21.03.2017

SSV Blau-Weiß Gersdorf gegen SG Callenberg 2:0 (1:0). Nach dem verpatzen Rückrundenauftakt in Oberlungwitz konnten die Fußballer von Blau-Weiß im Heimspiel der Kreisliga, Staffel 2, eine Leistungssteigerung nachweisen. "Das war ein Schritt in die richtige Richtung", sagt Thomas Lobe, Abteilungsleiter der Blau-Weißen.

Auf dem Hartplatz am Bad erzielten die Gastgeber bei Dauerregen das 1:0 durch Sven Schleife und hatten auch danach die Partie im Griff, vergaben aber weitere Chancen. Nach dem 2:0 von Daniel Schuhmann sah es so aus, als wäre der Sieg unter Dach und Fach, doch die Gastgeber wurden plötzlich unsicher. "Callenberg hatte Möglichkeiten und hätte ausgleichen können", räumte Thomas Lobe ein. Auch die Gersdorfer hatten noch Gelegenheiten, doch es blieb beim 2:0.

Als derzeitiger Fünfter wollen die Gersdorfer weiter eine gute Rückrunde spielen und einen Platz im gesicherten Mittelfeld erreichen. Die Ligaspitze ist bereits ein ganzes Stück weg und laut Lobe auch nicht die Zielstellung für die Saison. Auf der Trainerbank gibt es einen neuen Mann. Nachdem sich der Verein in der Winterpause von Riccado Schüler getrennt hatte, übernahm mit Markus Mrozek ein langjähriger Spieler diese Aufgabe. Callenberg steckt nach der Niederlage weiter im Abstiegskampf.

 
Seite 1 von 2
Ligaspitze ist nicht das Thema
15. Spieltag der Kreisliga-Staffel 2 bringt viele Tore
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm