Menü

Themen:

 
Jan Barta siegt bei der Rundfahrt Rund um Köln

Foto: DOUG PENSINGER (AFP/Getty Images)

Rund um Köln: Tscheche Barta siegt nach Soloritt

erschienen am 09.04.2012

Der tschechische Radprofi Jan Barta hat die 96. Auflage des Traditionsrennens Rund um Köln gewonnen. Der 27-Jährige vom oberbayrischen Team NetApp setzte sich nach insgesamt 196,7 km, 5:05:58 Stunden und einem mehr als 40 km langen Alleingang souverän mit 2:02 Minuten Vorsprung auf den Litauer Gediminas Bagdonas (An Post-Sean Kelly) und den Polen Tomasz Marczynski (Vacansoleil) durch.

Deutsche Fahrer hatten beim zweitältesten deutschen Eintagesrennen mit Start in Hückeswagen und Ziel in der Domstadt nichts mit der Entscheidung zu tun. Bester war Kersten Thiele (Oberhausen/Team Brandenburg) als Zwölfter und Schnellster der Hauptfeldes mit 10:37 Minuten Rückstand. Der letzte Heimsieg beim 1908 erstmals ausgetragenen Wettbewerb gelang Christian Knees im Jahr 2006.

Bei teilweise strömendem Regen und niedrigen Temperaturen hatte sich Jan Barta auf der anspruchsvollen Strecke durch das Bergische Land am berüchtigten Schlossanstieg in Bensberg aus einer elfköpfigen Spitzengruppe gelöst und seinen Verfolgern keine Chance gelassen. Auf dem finalen Rundkurs in Köln konnte Barta bereits frühzeitig jubeln.

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
Lesen Sie auch:
  • 06.03.2016
  • freiepresse.de
  • Radsport
SEAN DEMPSEY/dpa
Bahnrad-WM: Der Schnellste mit den grünen Socken  

London. Der Chemnitzer Joachim Eilers avancierte zum überragenden Bahnsprinter der WM in London. Am Sonntag gewann er im Keirin sein zweites Gold. Im deutschen Ausdauerbereich geht der Trend nach oben. weiter lesen

  • 20.05.2016
  • freiepresse.de
  • Radsport
Knut Berger
Atmosphäre an Steiler Wand unvergesslich  

Chemnitz. Heute vor zehn Jahren ging die vorerst letzte Auflage der traditionsreichen Friedensfahrt zu Ende. Start- und Zielort waren ungewöhnlich. weiter lesen

  • 10.05.2016
  • freiepresse.de
  • Radsport
AFP (SID-IMAGES)
Radsport: Niederländer Verdick stirbt nach Herzattacken 

Der Radsport wird erneut von einem Todesfall erschüttert. Der 21 Jahre alte Niederländer Gijs Verdick starb bereits am Sonntag nach einem Herzstillstand. ... weiter lesen

  • 02.05.2016
  • freiepresse.de
  • Radsport
ALAIN GROSCLAUDE (SID-IMAGES)
Giro d'Italia: Etixx-QuickStep baut auf Kittel 

Top-Sprinter Marcel Kittel soll das belgische Radsport-Team Etixx-QuickStep beim 99. Giro d'Italia (6. bis 29. Mai) zu Siegen führen. "Es ist kein Geheimnis, ... weiter lesen

 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Top-News bei Whatsapp & Co.

MorePixels/istockphoto.com

Weitere Informationen finden Sie hier

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm