Menü
 
Jörg Roßkopf sieht China davonziehen

Foto: (Pixathlon)

Roßkopf: "Abstand der Chinesen ist größer"

Für Bundestrainer Jörg Roßkopf hat China seine Vormachtstellung im internationalen Tischtennis im Vergleich mit Europa ausgebaut. "Der Abstand der Chinesen zum europäischen Tischtennis ist größer geworden als noch vor zehn oder fünfzehn Jahren. Damals gab es stärkere Einzelspieler in Europa - etwa in Frankreich oder in Schweden", sagte der 42-Jährige im Interview mit der Frankfurter Rundschau.

Alles andere als Gold bei der Team-WM (25. März bis 1. April) in Dortmund für China wäre für Roßkopf daher eine faustdicke Überraschung. "Die kommen auf jeden Fall ins WM-Finale und sind als Team praktisch unschlagbar", sagte der Doppel-Weltmeister von 1989, der in Europa momentan nur seine Schützlinge Timo Boll (Düsseldorf) und Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) in der Lage sieht, mal einen der Chinesen zu bezwingen.

Roßkopf, der seit August 2010 im Amt ist, ließ die Frage nach seiner beruflichen Zukunft offen. "Mein Vertrag als Bundestrainer läuft nach Olympia in London aus. Wie es danach weiter geht, ist noch offen", sagte der Olympiadritte von Atlanta 1996.

 
erschienen am 03.03.2012
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
Diesen Artikel ...
 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
  • 26.10.2014
  • freiepresse.de
  • Sport-Mix
(SID-IMAGES/PIXATHLON)

Zhang setzt Chinas Weltcup-Erfolgsserie fort 

Olympiasieger und Weltmeister Zhang Jike hat beim Tischtennis-Weltcup in Düsseldorf durch seinen zweiten Titelgewinn Chinas Siegesserie beim drittwichtigsten ... weiter lesen

  • 26.10.2014
  • freiepresse.de
  • Sport-Mix
(SID-IMAGES/PIXATHLON)

Ma Long wartet im Weltcup-Finale auf Boll 

Der frühere Titelgewinner Ma Long (China) hat beim Tischtennis-Weltcup in Düsseldorf als erster Spieler das Endspiel erreicht. Der topgesetzte Weltranglistendritte ... weiter lesen

  • 25.10.2014
  • freiepresse.de
  • Sport-Mix
(SID-IMAGES/PIXATHLON)

Ovtcharov und Boll spielen um Weltcup-Halbfinale 

Die deutschen Top-10-Asse Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) und Timo Boll (Düsseldorf) ermitteln beim Tischtennis-Weltcup in Düsseldorf im direkten ... weiter lesen

  • 19.10.2014
  • freiepresse.de
  • Sport-Mix
(SID-IMAGES/AFP)

Tischtenis-Weltcup: Zweiter Sieg für Weltranglistenerste Ding 

Die Weltranglistenerste Ding Ning aus China hat in Linz zum zweiten Mal den Tischtennis-Weltcup der Frauen gewonnen. In einer Neuauflage des Endspiels ... weiter lesen

  • 27.09.2014
  • freiepresse.de
  • Sport-Mix
(SID-IMAGES/AFP)

Boll und Co. greifen gegen Portugal nach dem siebten EM-Titel in Folge 

Deutschlands Tischtennis-Herren greifen nach ihrem siebten EM-Titel in Folge. Im Halbfinale in Lissabon setzte sich das Team um Rekordchampion Timo Boll ... weiter lesen

  • 01.11.2014
  • freiepresse.de
  • Sport-Mix
(SID-IMAGES/AFP)

Europas Tischtennis-Auswahl verliert mit Nummer eins Steger 

Debütant Bastian Steger konnte Europas Tischtennis-Auswahl als Nummer eins nicht zum Sieg im Kontinentalvergleich gegen die asiatischen Tischtennis-Asse ... weiter lesen

  • 10.10.2014
  • freiepresse.de
  • Sport-Mix
(SID-IMAGES/AFP)

Steger in Tischtennis-Europaauswahl gegen Asien 

Der frühere EM-Dritte Bastian Steger (Bremen) gehört zur Tischtennis-Europaauswahl für den bevorstehenden Kontinentalvergleich mit Asien. Das teilte der ... weiter lesen

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shop-Tipp

Erlebnistour Anhalter Kirchen und Konzert Wildecker Herzbube oder Michael Hirte

exklusive Erlebnistour der Freien Presse - inklusive Busfahrt Naturpark Fläming, Führungen, Mittagessen, Veranstaltung mit Kaffee und Kuchen, Tanz
zum Artikel
 
Shop-Tipp
Shop-Tipp

Bernsdorf Brass

Blechbläserweihnacht im Erzgebirge
zum Artikel
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm