Menü

Themen:

 
Claudio Pizarro wird Bremen anscheinend verlassen

Foto: (Firo)

Verwirrung um Pizarro: Allofs dementiert Kündigung

Verwirrung um Claudio Pizarro: Werder Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs hat eine Meldung dementiert, wonach der peruanische Angreifer dem Fußball-Bundesligisten zum Sommer gekündigt hat. "Da weiß die Sport Bild mehr als wir", sagte Allofs dem Sport-Informations-Dienst (SID) am Donnerstagmorgen: "Bei uns ist das so nicht kommuniziert. Ich glaube das aber ehrlich gesagt auch nicht. Wir haben Claudio klar signalisiert - und das nicht nur mündlich, sondern auch mit Zahlen untermauert -, wie wir uns das vorstellen."

Die Sport Bild hatte berichtet, dass Pizarro seinen Vertrag in Bremen zum 30. Juni dieses Jahres gekündigt habe. Weil der Angreifer seine Kündigungsklausel noch vor Ablauf der vertraglich festgelegten Frist (31. März) gezogen habe, sei er nach der laufenden Saison ablösefrei. "Ich habe noch keine Entscheidung getroffen", sagte Pizarro am Donnerstag über einen möglichen Vereinswechsel, "wir werden noch viele Gespräche führen."

Sport Bild hatte berichtet, Rekordmeister Bayern München habe Pizarro bereits einen Zweijahresvertrag angeboten. "Da müssen sie Bayern München fragen. Das wäre eine Sache zwischen ihnen und Claudio", sagte Allofs dazu.

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
Lesen Sie auch:
  • 02.06.2015
  • freiepresse.de
  • 1. Bundesliga
(SID-IMAGES/AFP)
Pizarro schließt Trainer-Engagement in Peru aus, "will in München bleiben" 

Für Angreifer Claudio Pizarro (36) vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München kommt ein Engagement als Nationaltrainer seines Heimatlandes Peru ... weiter lesen

  • 01.06.2015
  • freiepresse.de
  • 1. Bundesliga
(SID-IMAGES/FIRO)
Ismael übernimmt erneut die U23 des VfL Wolfsburg 

Der ehemalige Bundesligaprofi Valérien Ismael übernimmt zur neuen Saison erneut die U23 des DFB-Pokalsiegers VfL Wolfsburg und tritt die Nachfolge des ... weiter lesen

  • 30.05.2015
  • freiepresse.de
  • 1. Bundesliga
(SID-IMAGES/FIRO)
Allofs fordert "unrealistischen Preis" für de Bruyne  

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg würde seinen Topscorer Kevin de Bruyne nur für eine außerordentlich hohe Ablösesumme ziehen lassen. "Manchmal muss ... weiter lesen

  • 23.05.2015
  • freiepresse.de
  • 1. Bundesliga
(SID-IMAGES/PIXATHLON)
Tragödie der Saison: Junior Malanda (VfL Wolfsburg) 

Der tragische Unfalltod von Junior Malanda sorgte nicht nur in Wolfsburg, sondern in der gesamten Fußball-Welt für Entsetzen. Der belgische Junioren-Nationalspieler ... weiter lesen

 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)

 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Top-News auf Whatsapp

MorePixels/istockphoto.com

 
 
 
 
 
 
Shop-Tipp

Als die Flut kam

Die Hochwasserkatastrophe von 1954
zum Artikel
 
 
Shop-Tipp
 
Shop-Tipp

Erlebnistour Bad Elster und Schloss Schönberg

exklusive Erlebnistour der Freien Presse inkl. Stadtrundfahrt und -rundgang Bad Elster, Mittagessen, Kaffeetrinken, Schlossbesichtigung
zum Artikel
 
 
|||||
mmmmm