Menü

Themen:

 
Claudio Pizarro wird Bremen anscheinend verlassen

Foto: (Firo)

Verwirrung um Pizarro: Allofs dementiert Kündigung

Verwirrung um Claudio Pizarro: Werder Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs hat eine Meldung dementiert, wonach der peruanische Angreifer dem Fußball-Bundesligisten zum Sommer gekündigt hat. "Da weiß die Sport Bild mehr als wir", sagte Allofs dem Sport-Informations-Dienst (SID) am Donnerstagmorgen: "Bei uns ist das so nicht kommuniziert. Ich glaube das aber ehrlich gesagt auch nicht. Wir haben Claudio klar signalisiert - und das nicht nur mündlich, sondern auch mit Zahlen untermauert -, wie wir uns das vorstellen."

Die Sport Bild hatte berichtet, dass Pizarro seinen Vertrag in Bremen zum 30. Juni dieses Jahres gekündigt habe. Weil der Angreifer seine Kündigungsklausel noch vor Ablauf der vertraglich festgelegten Frist (31. März) gezogen habe, sei er nach der laufenden Saison ablösefrei. "Ich habe noch keine Entscheidung getroffen", sagte Pizarro am Donnerstag über einen möglichen Vereinswechsel, "wir werden noch viele Gespräche führen."

Sport Bild hatte berichtet, Rekordmeister Bayern München habe Pizarro bereits einen Zweijahresvertrag angeboten. "Da müssen sie Bayern München fragen. Das wäre eine Sache zwischen ihnen und Claudio", sagte Allofs dazu.

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
Lesen Sie auch:
  • 02.06.2015
  • freiepresse.de
  • 1. Bundesliga
(SID-IMAGES/AFP)
Pizarro schließt Trainer-Engagement in Peru aus, "will in München bleiben" 

Für Angreifer Claudio Pizarro (36) vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München kommt ein Engagement als Nationaltrainer seines Heimatlandes Peru ... weiter lesen

  • 03.07.2015
  • freiepresse.de
  • 1. Bundesliga
(SID-IMAGES/FIRO)
Ex-Münchner Pizarro will in der Bundesliga bleiben 

Der peruanische Fußball-Nationalspieler Claudio Pizarro hofft nach seinem Abschied von Rekordmeister Bayern München auf einen Verbleib in der Bundesliga. ... weiter lesen

  • 30.07.2015
  • freiepresse.de
  • 1. Bundesliga
(SID-IMAGES/PIXATHLON)
Nach Abgang von di Santo: Skripnik rechnet mit schneller Verpflichtung eines Nachfolgers 

Werder Bremens Trainer Viktor Skripnik hofft nach dem Wechsel von Torjäger Franco di Santo (26) zu Schalke 04 auf einen schnellen Transfer seines Klubs. ... weiter lesen

  • 20.05.2015
  • freiepresse.de
  • 1. Bundesliga
(SID-IMAGES/PIXATHLON)
Allofs im Kampf um de Bruyne: "Zucken nicht bei 50 Mio Euro" 

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg bleibt im Kampf um Spielmacher Kevin de Bruyne trotz des wachsenden Interesses europäischer Spitzenklubs hart. Auf ... weiter lesen

 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)

 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Top-News auf Whatsapp

MorePixels/istockphoto.com

 
 
 
 
 
 
Shop-Tipp

Rotgrüne Löwen

Die Familie von Schönberg in Sachsen
zum Artikel
 
 
Shop-Tipp

1815 Waterloo

Historischer Roman ? ungekürzte Fassung
zum Artikel
 
 
Shop-Tipp

Erlebnistour Magdeburg mit Domviertel und Wasserstraßenkreuz

exklusive Erlebnistour der Freien Presse inkl. Führung Wasserstraßenkreuz, Mittagessen, Stadtrundfahrt, Domviertel-Führung, Kaffeetrinken u.v.m.
zum Artikel
 
 
|||||
mmmmm