Menü

Themen:

 
Verpasste das Podium: Björn Kircheisen (r.)

Foto: Olsen, Geir (AFP)

Deutsche verpassen Podium bei Watabe-Sieg

erschienen am 09.03.2012

Die deutschen Kombinierer haben beim Weltcup in Oslo den Sprung auf das Siegerpodest verpasst. Im vorletzten Wettbewerb der Saison erreichte Björn Kircheisen nach dem 10-km-Langlauf als Fünfter das Ziel. Im Mekka der nordischen Ski-Sportler sicherte sich der Japaner Akito Watabe seinen vierten Saisonsieg. Sein Vorsprung auf den zweitplatzierten Mikko Kokslien aus Norwegen betrug 7,9 Sekunden. Rang drei ging an Bernhard Gruber (Österreich/+9,6).

Hinter Routinier Kircheisen (Johanngeorgenstadt/+42,5) belegten Weltmeister Eric Frenzel (Oberwiesenthal/+47,4) und Vize-Weltmeister Tino Edelmann (Zella-Mehlis/53,1) die Plätze sechs und sieben. Der 26 Jahre alte Edelmann war nach dem Springen als Zweiter hinter Watabe in die Loipe gegangen. Johannes Rydzek (Oberstdorf) als 22., Fabian Rießle (Breitnau) als 24. und Manuel Faißt (Baiersbronn) auf Position 26 komplettierten das ordentliche deutsche Mannschaftsergebnis.

"Ich habe einen sehr guten Sprung gemacht und auch einen guten Lauf hingelegt. Von daher bin ich absolut zufrieden", sagte Kircheisen und fügte hinzu: "Nun freue ich mich auf das abschließende Champions Race am Samstag." Mit 714 Punkten bleibt Kircheisen als Sechster im Gesamtweltcup bester Deutscher. Unmittelbar dahinter folgen Frenzel (703) und Edelmann (665).

Im Kampf um den Gesamtweltcup verpasste der Franzose Jason Lamy-Chappuis (1274), der als 23. mit einem Rückstand von mehr als zwei Minuten ins Ziel kam, die Vorentscheidung. Beim Saisonfinale am Samstag reicht dem 25 Jahre alten Olympiasieger ein neunter Platz, um die Kristallkugel zum dritten Mal in Folge zu gewinnen. Allerdings darf sich auch Verfolger Watabe (1202) noch Chancen auf den Gesamtsieg ausrechnen.

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
Lesen Sie auch:
  • 11.06.2016
  • freiepresse.de
  • Wintersport
Camera 4
Weltcup im Vogtland, aber kein Auftakt  

Cancun/Klingenthal. Auf dem FIS-Kongress in Mexiko wurde der Kalenderplan für die Wintersaison 2016/17 bestätigt. Oberstdorf erhält Zuschlag für nordische WM 2021. weiter lesen

  • 17.05.2016
  • freiepresse.de
  • Wintersport
Sechs sächsische Skisportler im DSV-Elitekader 

Leipzig (dpa/sn) - Sechs sächsische Skisportler bereiten sich im Elite-Kader des Deutschen Skiverbands (DSV) auf die WM-Saison 2016/2017 vor. Im Vorjahr ... weiter lesen

  • 24.06.2016
  • freiepresse.de
  • Wintersport
Thomas Fritzsch
6000 Kilometer bis zum fünften Streich 

Kombinierer Eric Frenzel ist hungrig auf weitere Siege - Trotz Prüfungsstress und Familienglück steigert der Erzgebirger den Trainingsumfang weiter lesen

  • 25.07.2016
  • freiepresse.de
  • Wintersport
Thomas Fritzsch
Balanceakt zwischen Skitechniker und Funktionär  

Chemnitz. Jakob Winkler steht als neuer Bundesstützpunktleiter Sachsens vor einer großen Herausforderung. Und das sogar in doppelter Hinsicht. weiter lesen

 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Top-News bei Whatsapp & Co.

MorePixels/istockphoto.com

Weitere Informationen finden Sie hier

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm