Menü

Themen:

 
Vom Langlauf zum Biathlon: Evi Sachenbacher-Stehle

Foto: FREDRIK SANDBERG (AFP)

Sachenbacher-Stehle: Neuner ist skeptisch

erschienen am 09.03.2012

Magdalena Neuner sieht den angestrebten Wechsel von Langlauf-Doppelolympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle ins Lager der Biathleten eher skeptisch. "Das ist schon ein bisschen schwierig. Ich schieße jetzt seit 16 Jahren und habe immer noch so meine Problemchen", sagte Neuner am Rande der Heim-WM in Ruhpolding.

Trotzdem sei es eine "interessante Idee", eine gestandene Langläuferin bei den DSV-Skijägern einzugliedern. "Es wird mit Sicherheit ganz schön spannend. Ich werde mir das dann vorm Fernseher anschauen", sagte die 25 Jahre alte Rekordweltmeisterin: "Es entsteht ein neues Mannschaftsgefüge, und ich denke, dass die Evi gut ins Team passt." Läuferisch sei sie absolut in der Lage mitzuhalten, nur "beim Schießen muss man das mal sehen".

Neuner selbst wird dann nicht mehr im Weltcupzirkus dabei sein, weil sie ihre Karriere bereits in gut einer Woche vorzeitig beenden wird. Um die große Lücke, die die Doppel-Olympiasiegerin hinterlassen wird, zu schließen, sollen sich im April weitere Langläufer beim Biathlon versuchen. "Wenn man in den Nachwuchsbereich schaut, dann ist da schon eine kleine Lücke. Deswegen finde ich diese Aktion durchaus positiv", sagte Neuner. Gleichzeitig warnte die Ausnahmekönnerin aber auch vor den Risiken: "Man muss sehen, wie gut und schnell ein Wechsel funktionieren kann."

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
0
Unsere Empfehlungen für Sie
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
Helfen Sie mit!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm