Menü
 
 
  • 30.04.2016
  • freiepresse.de
  • Aue
Picture Point
Das Erzgebirge hofft auf ein zweites Wunder von Dresden  

Dresden/Aue. Nach 2003 hat der FC Erzgebirge Aue heute erneut die Chance, an der Elbe den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga perfekt zu machen. In Zschorlau ist das Spiel gegen Dynamo auf einer Großleinwand zu sehen. weiter lesen

 
 
  • 29.04.2016
  • freiepresse.de
  • Aue
KriminalitĂ€t - Handys aus GeschĂ€ft gestohlen  

Aue. Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in ein GeschĂ€ft in der Poststraße in Aue eingedrungen. Wie die Polizei gestern weiter mitteilte, brachen die ... weiter lesen

 
 
  • 29.04.2016
  • freiepresse.de
  • Schwarzenberg
KriminalitĂ€t - Handys aus GeschĂ€ft gestohlen  

Aue. Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in ein GeschĂ€ft in der Poststraße in Aue eingedrungen. Wie die Polizei gestern weiter mitteilte, brachen die ... weiter lesen

 
 
  • 28.04.2016
  • freiepresse.de
  • Wirtschaft
Smartphone-MarktfĂŒhrer Samsung mit Gewinnanstieg 

Seoul (dpa) - Nach dem offensichtlich guten Verkaufsstart seines neuen Smartphone-Spitzenmodells Galaxy S7 hat MarktfĂŒhrer Samsung im ersten Quartal 2016 ... weiter lesen

 
 
  • 28.04.2016
  • freiepresse.de
  • Multimedia
Smartphone-Wissen: Von Strahlung bis Stromsparen 

MĂŒnchen (dpa/tmn) - Fast jeder hat eines, so mancher legt es kaum aus der Hand, und eigentlich wissen auch alle, wie man damit umgeht. Mehr oder weniger ... weiter lesen

 
 
  • 28.04.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
HĂ€rtelpress
Über 60 EinbrĂŒche in 9 Monaten: Bande wird der Prozess gemacht 15

Am Landgericht hat die Strafverhandlung gegen vier MĂ€nner aus Tunesien begonnen. Sie sollen fĂŒr eine Serie von EinbruchsdiebstĂ€hlen im Stadtgebiet verantwortlich sein. Ihnen drohen nun lange Haftstrafen - und die Abschiebung. weiter lesen

 
 
  • 27.04.2016
  • freiepresse.de
  • Brennpunkt
Franziska Kraufmann/Archiv
Atomkonzerne sollen 23,34 Milliarden an Fonds ĂŒberweisen 

Berlin (dpa) - Durchbruch im Milliardenpoker um die Kosten des Atomausstiegs: Die vier Stromkonzerne Eon, RWE, Vattenfall und EnBW sollen bis zum Jahr ... weiter lesen

 
 
  • 27.04.2016
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Jens Wolf/Archiv
Stromkonzerne sollen fĂŒr «Atompakt» 23,3 Milliarden zahlen 

Berlin (dpa) - Durchbruch im Milliardenpoker um die Kosten des Atomausstiegs: Die vier Stromkonzerne Eon, RWE, Vattenfall und EnBW sollen bis zum Jahr ... weiter lesen

 
 
  • 27.04.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
HĂ€rtelpress
Prozessauftakt: Vier MĂ€nner nach Einbruchserie vor Gericht8

Chemnitz. Vor dem Chemnitzer Landgericht hat der Prozess um eine der grĂ¶ĂŸten Einbruchserien der vergangenen Jahre begonnen. Angeklagt sind vier aus Tunesien stammende ... weiter lesen

 
 
  • 27.04.2016
  • freiepresse.de
  • Gesundheit
UKJ / Klinisches Medienzentrum
AnfĂ€lligkeit fĂŒr AlltagslĂ€rm ist individuell verschieden 

Jena (dpa) - Ob laute Maschinen am Arbeitsplatz, Straßenverkehr vor dem Haus oder der RasenmĂ€her im Garten - LĂ€rm lauert ĂŒberall. Und er kann erhebliche ... weiter lesen

 
 
  • 27.04.2016
  • freiepresse.de
  • Plauen
Erstaufnahme - Russische Familie stellt in Plauen Asyl  

Plauen. Eine fĂŒnfköpfige russische Familie ist am Montag in der Plauener Erstaufnahmeeinrichtung an der Plamag aufgetaucht und hat um Asyl gebeten. Wie die Bundespolizei ... weiter lesen

 
 
  • 26.04.2016
  • freiepresse.de
  • Deutschland
TeleNewsNetwork
Streit unter Salafisten ruft Polizei auf den Plan1

Bremen (dpa) - Ein Streit ĂŒber die Auslegung des Korans unter Salafisten hat einen Polizei-Großeinsatz in Bremen ausgelöst. UnterstĂŒtzt von SpezialkrĂ€ften ... weiter lesen

 
 
  • 26.04.2016
  • freiepresse.de
  • Werdau
Anschlag: Polizei ließ nicht pusten  

Zwickau/Crimmitschau. Die Arbeit der Polizei nach dem Brand-Anschlag auf eine FlĂŒchtlingsunterkunft in Crimmitschau wirft weiterhin Fragen auf. HĂ€tten die Beamten des Werdauer ... weiter lesen

 
 
  • 25.04.2016
  • freiepresse.de
  • Panorama
Sashenka Gutierrez
43 verschwundene Studenten: Schwere VorwĂŒrfe gegen Polizei 

Mexiko-Stadt (dpa) - 19 Monate nach dem Verschwinden von 43 Studenten in Mexiko wird die Polizei der gezielten Kollaboration mit dem organisierten Verbrechen ... weiter lesen

 
 
  • 22.04.2016
  • freiepresse.de
  • Auto
Schutz fĂŒr Handynutzer: Bodenampeln an Straßenbahngleisen 

Augsburg (dpa) - Handys bereiten den deutschen Nahverkehrsunternehmen seit rund zwei Jahrzehnten Kopfzerbrechen. FrĂŒher waren die FahrgĂ€ste, die lautstark ... weiter lesen

 
 
  • 20.04.2016
  • blick
  • Mittelsachsen
Wieland Josch
"Die erste Halbzeit wurde verloren"  

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Mittelsachsen MIT lud am vergangenen Freitag zum traditionellen Spargelessen ins Freiberger Restaurant ... weiter lesen

 
 
  • 20.04.2016
  • freiepresse.de
  • Aue
Georg Dostmann
Ob geschĂŒttelt oder gerĂŒhrt: SĂŒĂŸ fĂŒr Sie und herb fĂŒr Ihn  

Schwarzenberg/Lauter. Die meisten Menschen schlafen nachts - dann, wenn andere arbeiten mĂŒssen. "Freie Presse" hat Helden der Nacht begleitet. Diesmal: Barkeeper Patrick Opitz. weiter lesen

 
 
  • 20.04.2016
  • freiepresse.de
  • Schwarzenberg
Georg Dostmann
Ob geschĂŒttelt oder gerĂŒhrt: SĂŒĂŸ fĂŒr Sie und herb fĂŒr Ihn  

Schwarzenberg/Lauter. Die meisten Menschen schlafen nachts - dann, wenn andere arbeiten mĂŒssen. "Freie Presse" hat Helden der Nacht begleitet. Diesmal: Barkeeper Patrick Opitz. weiter lesen

 
 
  • 20.04.2016
  • freiepresse.de
  • Marienberg
Olbernhau plant neuen Auftritt im Netz  

Olbernhau. Wer im Internet die Verwaltung der Stadt Olbernhau sucht und dazu die Seite www.olbernhau.de aufruft, stĂ¶ĂŸt erst einmal auf den Tourismus-Auftritt - ... weiter lesen

 
 
  • 16.04.2016
  • freiepresse.de
  • Hohenstein-Ernstthal
Angeklagte schweigen - Beweise fehlen  

Hohenstein-E./Meerane. Ein Unfall voriges Jahr in Meerane hat ein Nachspiel vor Gericht. Der Verursacher war geflĂŒchtet. Jetzt sitzen zwei MĂ€nner auf der Anklagebank. Doch wer saß in jener Nacht wirklich am Steuer? weiter lesen

 
 
  • 13.04.2016
  • freiepresse.de
  • Freiberg
GefĂ€hrliches Stelldichein  

Freiberg. Sogenannte "AntÀnzer" sind bisher vor allem in Dresden und Leipzig unterwegs gewesen. Nun gibt es den ersten bekannten Fall in Mittelsachsen - in Freiberg. weiter lesen

 
 
  • 12.04.2016
  • freiepresse.de
  • Freiberg
HĂ€rtelpress
Freiberg: Angetanzt und bestohlen 

Freiberg. Ein 24-JĂ€hriger ist am Montagabend bestohlen worden. Er war mit einem Bekannten auf der Humboldtstraße unterwegs, als er gegen 18 Uhr von ... weiter lesen

 
 
  • 11.04.2016
  • freiepresse.de
  • Freiberg
Tom Wunderlich
Im Inneren des Betonriesen  

Rauschenbach. Über 4500 Interessierte haben gestern die seltene Gelegenheit genutzt, einmal in das Innere einer Staumauer zu schauen. weiter lesen

 
 
  • 11.04.2016
  • freiepresse.de
  • Zwickau
Sporthalle - Geldbörsen aus Umkleide gestohlen  

Zwickau. Unbekannte sind am Freitag zwischen 17 und 18.30 Uhr in die verschlossene Damen-Umkleidekabine in der Sporthalle Neuplanitz eingedrungen. Dort entwendeten ... weiter lesen

 
 
  • 09.04.2016
  • blick
  • Auto
E. Kopp/pixelio.de
Augen auf die Straße  

Telefonieren am Steuer ist gefĂ€hrlich und gilt immer wieder als Ursache fĂŒr UnfĂ€lle und Strafen. Knapp 48 Prozent aller deutschen Autofahrer nennen Telefonieren ... weiter lesen

 
 
  • 09.04.2016
  • freiepresse.de
  • Stollberg
Dirk Trautmann
Gelenauer TĂŒftler konstruiert dreidimensionalen Drucker  

Gelenau. Tony Börner ist leidenschaftlicher Bastler. Was andere im Laden kaufen, fertigt der Zerspanungsmechaniker kurzerhand selbst im Wohnzimmer. weiter lesen

 
 
  • 09.04.2016
  • freiepresse.de
  • Flöha
OB: Keine AuffĂ€lligkeiten im Bad  

Freiberg. Der Freiberger Verwaltung sind drei FĂ€lle bekannt, in denen es zu Beschwerden wegen des Benehmens von Asylbewerbern kam. Reagiert wurde bereits im September. weiter lesen

 
 
  • 08.04.2016
  • freiepresse.de
  • Freiberg
Eckardt Mildner
Fotoverbot: Laut OB keine AuffĂ€lligkeiten im Johannisbad Freiberg 

Freiberg. Der Stadtverwaltung sind bisher drei FĂ€lle bekannt, in denen es zu Beschwerden wegen des Benehmens von Asylbewerbern kam. Das Bad reagierte schon im September. weiter lesen

 
 
  • 08.04.2016
  • freiepresse.de
  • Schwarzenberg
Georg Dostmann
Das Sterben der TelefonhĂ€uschen  

Aue/Schwarzenberg. In Schneeberg droht zwei MĂŒnzfernsprechern das Aus. Das will sich die Stadt nicht gefallen lassen. Die Deutsche Telekom sieht nur eine Alternative. weiter lesen

 
 
  • 08.04.2016
  • freiepresse.de
  • Aue
Georg Dostmann
Das Sterben der TelefonhÀuschen 3

Aue/Schneeberg. In Schneeberg droht zwei MĂŒnzfernsprechern das Aus. Das will sich die Stadt nicht gefallen lassen. Die Deutsche Telekom sieht nur eine Alternative. weiter lesen

 
 
 

 
 
 
 
|||||
mmmmm