Menü
 
Flagge Stefan Bernert wedelt schon mit Neuseelands Flagge, dabei ist er noch in Chemnitz.

Foto: Andreas Seidel

Für ein ganzes Jahr ans andere Ende der Welt

Stefan Bernert engagiert sich ab Juli in Neuseeland

Es könnte das Abenteuer seines Lebens werden: Stefan Bernert wird im Juli nach Neuseeland fliegen. Ein Jahr lang will er in dem Land auf der anderen Seite des Erdballs bleiben. Von dem Schritt in den neuen Lebensabschnitt trennen ihn derzeit nur noch die Abiturprüfungen. Doch die will der 19-Jährige genauso meistern, wie die Vorbereitungen zu seinem Austausch-Jahr.

"Ich wusste schon immer, dass ich mich vor einem Studium erstmal in der Welt umschauen möchte", so Bernert. "Dabei will ich mich vor allem selbst kennenlernen." Vor einem Jahr wandte er sich an den Internationalen christlichen Jugendaustausch. Seit mehr als 60 Jahren sorgt der Verein dafür, dass junge und auch ältere Deutsche ins Ausland gehen können, um dort in Projekten ehrenamtlich mitzuarbeiten. Stefan Bernert will sich sozial engagieren. "Ich weiß noch nicht genau, welche Aufgabe in Neuseeland auf mich wartet. Entweder werde ich mich um geistig und körperlich Behinderte kümmern oder Familien betreuen."

Seinen genauen Einsatzort erfährt der Abiturient erst kurz vor der Abreise. Seine Eltern seien schon mächtig stolz auf ihn, sagt Stefan. "Sie waren vor einem Jahr selbst in Neuseeland und wissen, wie schön das Land ist." Und auch seine Freunde in der Schule hätten ganz schön große Augen gemacht, als er erstmals von seinen Plänen berichtete. "Klar", so Stefan Bernert, "nach Frankreich oder Großbritannien gehen viele." Einen Hauch Vereinigtes Königreich erwartet Stefan auch von Neuseeland. "Man sagt, das Land würde an Irland erinnern. Ich bin schon gespannt."

Der chemnitzer wird die Geschichte von Stefan Bernert verfolgen. Er wird regelmäßig von seinen Erlebnissen in Neuseeland berichten.

 
erschienen am 29.03.2012
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
Diesen Artikel ...
 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
  • 06.05.2015
  • freiepresse.de
  • Panorama
Frank Leonhardt
Europäer werden immer dicker 

Kopenhagen/Prag (dpa) - In Europa werden 2030 viel mehr Menschen als bisher mit Fettleibigkeit kämpfen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die ... weiter lesen

  • 30.04.2015
  • freiepresse.de
  • Frage des Tages
imago
Wie werden die Grenzen von Nord- bis Südeuropa definiert?  

Oft ist beispielsweise von Mittel- und Westeuropa die Rede. Sind die Grenzen von Mittel-, West-, Ost-, Nord- und Südeuropa festgelegt? Wenn ja, wie sind sie definiert? (Diese Fragen stellte Karl Paul Seifert aus Chemnitz.) weiter lesen

  • 00.00.0000
  • freiepresse.de
  • Special12
Thomas Hanses (EBU)
Ablauf und Videos

In insgesamt drei Shows wird der Sieger des Eurovision Song Contest 2015 ermittelt. Vor dem großen Finale am 23. Mai finden noch zwei Halbfinals statt, ... weiter lesen

  • 22.04.2015
  • freiepresse.de
  • Finanzen
Arno Burgi
Vererben über Grenzen hinweg - Ab August gilt neues EU-Recht 

Berlin (dpa/tmn) - Menschen, die ihr Testament machen wollen oder eins gemacht haben, sollten sich den 17. August merken. Von diesem Tag gilt in Deutschland ... weiter lesen

  • 10.04.2015
  • freiepresse.de
  • Kultur
York Wilson
Frische Brise: Folkpop für Frühlingsgefühle 

Berlin (dpa) - Das schier unerschöpfliche Genre Folkpop hat in diesem Frühjahr echte Highlights zu bieten: Vorhang auf also für frische Alben von Josh ... weiter lesen

  • 27.03.2015
  • freiepresse.de
  • Sport-Mix
(SID-IMAGES/PIXATHLON)
Hockey-Frauen gegen WM-Vierten USA um Olympia-Ticket 

Die deutschen Hockey-Frauen haben für das World-League-Halbfinalturnier in Valencia (11. bis 21. Juni), bei dem auch um Tickets für die Olympischen Sommerspiele ... weiter lesen

  • 04.03.2015
  • freiepresse.de
  • Panorama
Daniel Bockwoldt/Archiv
Irland verbannt Markenlogos von Zigarettenschachteln 

Dublin (dpa) - Irland hat sich im Kampf gegen den blauen Dunst an die europäische Spitze gesetzt und Markenlogos auf Tabakprodukten verboten. Das Parlament ... weiter lesen

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm