15 Kilometer Umleitung: Dorfstädter sind empört

Die Verbindung des Stadtteils nach Falkenstein soll dieses und nächstes Jahr monatelang gekappt werden. Lässt sich das noch verhindern?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    15.01.2016

    Ja 15 km hin und her!? Das ist so bei Straßenneubau.
    Aber die Vorteile dann später. Von der Richardshöhe aus kommt man dann mit 4 verschiedenen Routen aus mit dem PKW nach Falkenstein. Dann fahren vielleicht nicht mehr so viele durch Dorfstadt. Das könnte die Meinung der Straßenbaulobby sein. Meine nicht. Warum haben die Dorfstädter Bauern ohne Murren mit angesehen, dass durch den unsinnigen Straßenneubau nach Falkenstein wertvolle Wiesen- und Ackerfläche versiegelt werden sollten? Der Protest kommt zu spät.