Menü

Fotogalerie: «Irma» hinterlässt 48 Todesopfer und gewaltige Schäden

Miami/Pointe-à-Pitre (dpa) - Angesichts der gewaltigen Zerstörung durch Hurrikan «Irma» läuft in der Karibik und im Süden der USA eine riesige Hilfs- und Aufräumaktion. Frankreichs Präsident Macron sprach von der «größten Luftbrücke seit dem Zweiten Weltkrieg», die zur Versorgung der Sturmopfer eingerichtet worden sei. zum Artikel

 
Fotogalerie
  Bild 1 von 6  
Loren Elliott

Ein Mann watet in Collier County vor seinem zerstörten Haus durch Hochwasser.

 
 
erschienen am 12.09.2017
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken & Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte von Annaberg bis Zwickau finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Blaue Börse jetzt neu!

Schalten Sie Ihre Anzeige noch auffälliger - mit Farbfoto oder mit größerer Überschrift! Ihre Anzeige erscheint mittwochs in der Freien Presse und gratis dazu 7 Tage im Internet.

► Zeitungsanzeige inserieren
► Online Only Anzeige inserieren

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm