Menü
 
 
Horst Wusterhausen Ein Einsatz, der sich lohnt: "Unser Verfahren ist preiswert, wirksam, langlebig, wartungsfrei und umweltfreundlich", sagt Horst Wusterhausen, Techniker bei Drymat Systeme

Foto: Drymat Systeme

Höchste Ansprüche an Qualität und Anwendungssicherheit

Drymat Systeme trocknet feuchte Hauswände und Keller und leitet mittels elektrophysikalischer Methode die Feuchtigkeit zurück in den Boden.

erschienen am 05.08.2014

Niederwiesa. Ob Eigenheimbesitzer, Mieter in einem Mehrparteienhaus oder als Nutzer von gewerblichen Gebäuden viele Sachsen kennen das Problem von feuchten Wänden. Ursache ist oft mangelhafte Bauweise oder Materialschwäche. Die Feuchtigkeit tritt ins Mauerwerk ein und gelangt häufig auch in das Innere der Gebäude. Die Folge ist nicht selten Schimmel im gesamten Gebäude.

Drymat Systeme hat es sich zur Aufgabe gemacht, mittels elektrophysikalischer Methode das eingetretene Wasser aus dem Mauerwerk zu entfernen. Das Unternehmen setzt dabei auf elektrophysikalische Mauertrockenlegung.

Elektrophysikalische Mauertrockenlegung nach ÖNORM B 3355-2

Die Mauertrockenlegung nach ÖNORM B 3355-2 ist ein wissenschaftlich anerkanntes und genormtes Verfahren zur Sanierung von feuchtem Mauerwerk bei waagerecht eindringender Erdfeuchte. Dabei wird im Mauerwerk ein kleines elektrisches Feld aufgebaut, welches die Mauertrockenlegung und Entsalzung bewirkt. Physikalisch betrachtet bildet das Mauerwerk durch das elektrische Feld einen permanenten Pluspol, welcher keine neue Feuchtigkeit mehr aufsteigen lässt.

DrymatDie Entfeuchtung von Mauerwerken ist häufig ein Prozess, da immer wieder neue Feuchtigkeit von außen in das Gebäude eindringt. Mit dem System Drymat 2030 EO+ wirkt Drymat Systeme gegen die aufkommende Feuchtigkeit in Mauerwerken. Dieses besteht aus einem Steuergerät und mehreren Anoden, die in das Mauerwerk eingebracht werden. Die Anoden haben eine Edelmetalllegierung aus platiniertem Titan. Diese garantiert einen jahrzehntelangen Betrieb ohne Verschleiß.

Das Steuergerät arbeitet mit niedriger Spannung und verursacht so geringe Betriebskosten. Durch die Verwendung von hochwertigen Materialien kann das System einmal angebracht über mehrere Jahrzehnte das Eintreten von Feuchtigkeit verhindern. In speziellen Tests wurde eine mehr als 30-jährige Langlebigkeit des gesamten Materials ermittelt.

 
 

 
 
 
 
 
 
 
Kontakt

DRYMAT ® Systeme Frank Lindner (Personengesellschaft)
Dresdner Straße 24
09577 Niederwiesa

Tel.: 0800 720 5600 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)
Fax: 03726-700 884

info@drymat.de
www.drymat.de

 
Hier finden Sie uns
Weg mit der Feuchtigkeit

Wollen auch Sie Ihren Keller trocken legen, Feuchtigkeit im Mauerwerk beseitigen oder mit Hilfe von Trockenlegung sanieren und vom Drymat-System profitieren?

Rufen Sie kostenfrei an unter:

+49 (0) 800 720 5600

 
 
Trockenlegung in Garnsdorf
 
 
 
 
Verkäufer/Partnerfirmen gesucht!

Steigen Sie ein in einen der größten Sanierungsmärkte der Bauwirtschaft.

Wir suchen Partnerunternehmen, Klempner, Sanitärtechniker.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Dies ist ein Angebot von DRYMAT ® Systeme in Zusammenarbeit mit www.freiepresse.de.
Für den Inhalt ist Drymat verantwortlich.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm