Aktienspinnerei in Chemnitz: Kritik an Siegerentwürfen

Diskussion um die von einer Jury prämierten Vorschläge für die neue Zentralbibliothek der TU

2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    1
    ramon
    22.02.2013

    Menschen haben bei Chemnitzer/Karl-Marx-Städter Nachskriegsplanungen noch nie eine Rolle gespielt. Hauptsache alles schön symmetrisch und aus der Vogelperspektive nett anzuschauen.

  • 0
    0
    acals
    20.02.2013

    Das es andere Meinungen zum Entwurf gibt ist jetzt nicht wirklich überraschend. Wichtiger ist das bislang nicht berücksichtigt wird, was drumherum ist. Damit ist nicht die Brühlumgestaltung gemeint.
    Eine zentrale Bibo - die auch noch nach Vision des Rektor's rund um die Uhr offen sein soll - braucht mehr.
    Vor allem aber Parkmöglichkeiten. Klingt banal, ist aber jetzt schon ein Problem. Kommen dann die Besucher, werden Bus und Bahn eine Option sein, aber auch nur eine. Die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist genauso wichtig, wie Parkmöglichkeiten vor Ort.
    Es wäre wünschenswert, wenn das mehr in den Blickpunkt gerückt wird - ich würde mich freuen wenn die FP dies aufnimmt und darüber berichtet wie Besucherströme geleitet werden sollen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...