Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Rene Ruprecht/dpa

Betrunkener wirft Flasche auf fahrendes Auto - 5-Jähriger unter Schock

erschienen am 14.01.2018

Chemnitz. Ein betrunkener 36-Jähriger hat am Samstagnachmittag an der Dresdner Straße in Chemnitz ein fahrendes Auto mit einer Bierflasche beworfen und anschließend den Autofahrer sowie einen Rettungssanitäter verletzt. Wie die Polizei mitteilte, warf der Mann die Flasche unvermittelt auf einen Opel, als dieser gegen 13.45 Uhr an dem 36-Jährigen vorbeifuhr. Der ebenfalls 36-jährige Opel-Fahrer hielt daraufhin an und stellte den vermeintlichen Flaschenwerfer zur Rede. Dabei kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der der Autofahrer leicht verletzt wurde. Rettungssanitäter, die dieses Geschehen beobachtet hatten, griffen ein und hielten den 36-Jährigen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei fest. Einer der Rettungssanitäter wurde dabei durch den mutmaßlichen Täter in die Hand gebissen und verletzt. Ein im Opel mitfahrender 5-jähriger Junge erlitt zudem einen Schock.

Ein bei dem 36-Jährigen durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,22 Promille. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt. Am Sonntagmorgen wurde der Mann aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Angaben zum entstandenen Sachschaden am Opel liegen derzeit noch nicht vor. (fp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
1

Lesen Sie auch

Kommentare
1
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 14.01.2018
    16:41 Uhr

    Interessierte: Man könnte vermuten , die deutschen Bürger entwickeln sich zurück und benehmen sich wieder wie Tiere , wenn in den Beiträgen immer wieder steht , dass diese ´Menschen´ in die Hand beißen - wie u.a. auch in Straßenbahnen , wenn sie beim Schwarzfahren erwischt werden ...

    4 4
     
Bildergalerien
  • 08.01.2018
Bernd März
Erzgebirge: Verletzter bei Unfall mit Laster

Scheibenberg/Elterlein. Bei einem Unfall auf der S258 zwischen Scheibenberg und Elterlein ist am Montagnachmittag ersten Informationen der Polizei zufolge eine Person verletzt worden. ... Galerie anschauen

 
  • 26.12.2017
Daimler AG
Allrad im Alltag: Wer braucht den Vierradantrieb?

Zwickau/München (dpa/tmn) - Auf deutschen Straßen sind immer mehr Autos mit Allradantrieb unterwegs. Die Zulassungszahlen gehen seit Jahren nach oben. In den vergangenen fünf Jahren ist der Wert von 2,95 auf 4,33 Millionen gestiegen, wie Statistiken des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) zeigen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 19.12.2017
Opel Automobile GmbH
Neue Scheinwerfer bringen noch mehr Licht ins Dunkel

Stuttgart/Losheim am See (dpa/tmn) - Anna Debus fühlt sich wie zurück in die Steinzeit katapultiert. Während ihr neuer Audi Q2 mit LED-Licht die Nacht zum Tage macht, funzelt die gebrauchte Mercedes G-Klasse mit blassen Halogenscheinwerfern trübe in die Dunkelheit. Muss das so bleiben? zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 06.12.2017
Andreas Kretschel
Mann bei Unfall auf B 173 schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der B 173 ist am Mittwochvormittag ein 71-Jähriger schwer verletzt worden. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
So

0 °C
Mo

1 °C
Di

4 °C
Mi

8 °C
Do

8 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Unser Onlineshop wird 1 Jahr und alle Märkte feiern mit - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm