Chemnitz: Mann bedroht Passanten und Polizisten mit Eisenstange

Chemnitz. Ein 28-Jähriger hat in der Nacht zu Dienstag im Chemnitzer Zentrum Passanten und Polizisten bedroht. Laut Polizei beobachtete ein Zeuge, wie der Mann gegen 0.50 Uhr an der Zwickauer Straße die Scheiben eines Buswartehäuschens zerstörte. Anschließend bedrohte er Passanten sowie alarmierte Beamten mit einer Eisenstange. Der Tatverdächtige konnte schließlich überwältigt und in Gewahrsam genommen werden. Der 28-jährige Afghane stand den Angaben nach unter erheblichem Alkoholeinfluss.

Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen durfte der Tatverdächtige am Dienstagmorgen die Dienststelle wieder verlassen. Anzeigen wegen Bedrohung und Sachbeschädigung wurden gestellt. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
3Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 3
    4
    tbaukhage
    11.04.2018

    "Messer" macht sich auch immer gut in der Überschrift: "Messerattacke auf die Ex ... der in Radebeul geborene Deutsche ... gezielt vorgegangen ... ohne Vorwarnung ... Schnittverletzungen im Gesicht, am Hals und hinter dem Ohr."

  • 4
    3
    Interessierte
    11.04.2018

    Dem @Pelz seine konkreten Ideen finde ich immer gut !!!

  • 22
    7
    Pelz
    10.04.2018

    Also ich würde als Überschrift schreiben:
    "Chemnitz: Afgahne bedroht Passanten und Polizisten mit Eisenstange."



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...