Chemnitzer Parkeisenbahn startet in die Saison

Chemnitz. Am 22. März startet die Chemnitzer Parkeisenbahn in ihre diesjährige Saison. Ab 16.30 Uhr soll die 2,3 Kilometer lange Strecke im Küchwald wieder in Betrieb genommen werden. An diesem Tag können alle Besucher kostenlos mit der Parkeisenbahn fahren, kündigt der kaufmännische Geschäftsführer, Dietmar Holz, an. Der Fahrbetrieb werde an diesem Tag so lange aufrechterhalten, wie Besucher vor Ort sind, verspricht der 58-Jährige. Tags darauf werde dann der reguläre Fahrbetrieb aufgenommen.

Beim Jahresprogramm, das am Dienstag vorgestellt wurde, setzt die Parkeisenbahn auf bewährte Veranstaltungen. Unter anderem laden Dietmar Holz und seine Kollegen am Karfreitag erneut zum Osterhasenkinderfest ein. Für den 11. bis 13. Mai ist auf der Küchwaldwiese das 14. Chemnitzer Ballonfest vorgesehen.

In Vorbereitung auf die Saisoneröffnung setzt der Förderverein am Samstag, 17. März, ab 9 Uhr auf freiwillige Helfer beim öffentlichen Frühjahrsputz. Es gehe darum, gemeinsam mit Vereinsmitgliedern Laub aus den Gleisen zu entfernen oder Eisenbahnen auf den Betrieb vorzubereiten. Der Einsatz werde mit einer kostenlosen Grillmahlzeit und einer Freikarte zur Fahrt mit der Parkeisenbahn belohnt, sagt Dietmar Holz. (gp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...