Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: dpa

Chemnitzer Studenten simulieren UN-Konferenz

erschienen am 12.03.2018

Mit 15 Studenten beteiligt sich die Technische Universität Chemnitz vom 18. bis 22. März an der weltweit größten Simulation einer UN-Konferenz in New York. Mit mehr als 5500 Teilnehmern aus der ganzen Welt werden sie über aktuelle Herausforderungen und Konfliktherde debattieren und gemeinsam Lösungen entwickeln. Vor der Simulation unternehmen die Chemnitzer Studenten, die in der Vollversammlung die Republik Kongo vertreten, eine Exkursion nach Washington, wo sie unter anderem die Weltbank und den Internationalen Währungsfonds besuchen. Während der Simulation behandeln die Chemnitzer Delegierten in acht Komitees unter anderem Fragen der Terrorismusbekämpfung, der Sicherheit in der Informations- und Kommunikationstechnik, von Bildungschancen und des Klimawandels. (gp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 25.05.2018
Evan Vucci/Wong Maye-E
USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Seoul/Washington (dpa) - Nach der abrupten Absage des Gipfeltreffens zwischen Nordkorea und den USA bemühen sich beide Seiten, eine neue Eskalation des Atomstreits zu verhindern. Nordkorea zeigte sich nach Trumps Rückzieher weiter gesprächsbereit. US-Präsident Donald Trump sagte, man rede weiter mit Nordkorea. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 24.05.2018
---
Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat das für den 12. Juni geplante Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un abgesagt. Das schrieb Trump in einem Brief an Kim, den das Weiße Haus am Donnerstag veröffentlichte. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 24.05.2018
Ahn Young-Joon
Nordkorea droht erneut mit Absage von Kim-Trump-Gipfel

Seoul/Washington (dpa) - Die nordkoreanische Führung hat Äußerungen von US-Vizepräsident Mike Pence als «ignorant und dumm» bezeichnet. Darüber hinaus drohte Vizeaußenministerin Choe Son Hui erneut mit der Absage des historischen Gipfeltreffens mit den USA. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 17.05.2018
Uncredited
Trump: Kim bekommt bei Deal «sehr starke Sicherheiten»

Seoul/Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Nordkorea im Falle eines erfolgreichen Atomabkommens umfangreiche Sicherheiten in Aussicht gestellt. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Sa

25 °C
So

23 °C
Mo

28 °C
Di

27 °C
Mi

27 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die Null muss stehen - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm