Denkmalamt lehnt zusätzliche Außenwerbung am Museum ab

Die Leitung des Hauses möchte die Einrichtung im Schocken besser erkennbar machen. Genehmigt wurden aber nur neue Fahnenmasten.

 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
5Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    KatharinaWeyandt
    12.06.2015

    Der Schocken muss wieder Schocken heißen. Dann funktioniert die Werbung http://weyandt.de/2015/06/schocken-smac-und-die-lehren-fuer-die-werbung/ Warum nicht Schocken Archäologiemuseum in Chemnitz? Abgekürzt smac ....

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    12.06.2015

    Um mal zum Thema SMAC zurückzukommen: die Schaufenster stehen immer noch leer, die könnten so schön für Außenwerbung genutzt werden! Ach und: liebe Freie Presse, ich finde es etwas nervig, dass die Kommentare nicht mehr direkt unter dem Artikel stehen, sondern dazwischen immer noch jede Menge "Das könnte Sie auch interessieren" - immer muss man nach unten scrollen und suchen!

  • 1
    0
    gelöschter Nutzer
    12.06.2015

    Nein nei, Pixelghost, Sie haben mich falsch verstanden. In der alten denkmalgeschützten Hochgarage an der Zwickauer Straße befinden sich sowohl ein Möbelhaus als auch das Fahrzeugmuseum, das Möbelhaus war eher da und wirbt schon seit Jahren an der Fassade, das Fahrzeugmuseum darf das aber nicht, vermutlich genießt das Möbelhaus da eine Art Bestandsschutz, was aber den Zweck des Denkmalschutzes meines Erachtens nach ad absurdum führt.

  • 2
    0
    Pixelghost
    12.06.2015

    Steht das Möbelhaus unter Denkmalschutz? Denn es geht ja schließlich darum, dass an Häusern die unter Denkmalschutz stehen nicht einfach Werbung angebracht werden kann.

  • 3
    0
    gelöschter Nutzer
    12.06.2015

    Das selbe Problem hat wohl das Fahrzeugmuseum auf der Zwickauer auch, das Möbelhaus im selben Haus jedoch darf werben. Schon komisch?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...